Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Abgas-Skandal lässt VW-Aktien um über ein Fünftel einbrechen

Auto Abgas-Skandal lässt VW-Aktien um über ein Fünftel einbrechen

Der Skandal um Manipulationen bei Abgastests in den USA hat die Aktien von Europas größtem Autobauer Volkswagen am Montagmorgen abstürzen lassen. Zum Mittag stand der Kurs der VW-Vorzüge an der Börse in Frankfurt um mehr als ein Fünftel (20,35 Prozent) im Minus.

Voriger Artikel
Autoexperte: Winterkorn als VW-Chef nicht mehr tragbar
Nächster Artikel
Wieder Streiks bei Amazon

Die Talfahrt der VW-Aktie zog auch andere Autowerte wie BMW, Daimler und Continental in Mitleidenschaft.

Quelle: Julian Stratenschulte

Wolfsburg/Frankfurt. s. Bereits nach der Eröffnung des Handels war es für das Papier stark bergab gegangen, Volkswagen war damit im deutschen Leitindex klar abgeschlagen.

Auch andere Autowerte wie BMW, Daimler und Continental gerieten in den Sog der Entwicklung: Ihre Aktien rutschten bis zum Mittag ebenfalls deutlich ab.

Volkswagen hatte zuvor eingeräumt, dass Abgaswerte von Diesel-Autos in den Vereinigten Staaten für Fahrzeugtests manipuliert worden waren. Die Wolfsburger erließen zudem einen Verkaufsstopp für die betroffenen Modelle in den USA.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
AXA World Funds Gl RF 155,86%
Polar Capital Fund AF 90,67%
H2O Allegro I SF 76,65%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr