Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+
Wirtschaft
Gutscheine werden wieder beliebter
18 Milliarden Coupons haben Hersteller und Handel im Jahr 2018 verteilt.

Nach dem Fall des Rabattgesetzes florierte das Geschäft mit Gutscheinen im Einzelhandel. Doch nach dem Hype kam der Bruch. Erst seit Kurzem hat sich Couponing wieder etabliert. Doch wer hat eigentlich etwas davon?

mehr
Bundesbank
Auch das gute Wetter konnte sie nicht abhalten: Dicht an dicht stehen Münzsammler rund um das Gebäude der Deutschen Bundesbank in Berlin.

In langen Schlagen standen Münzsammler am Donnerstag vor den Filialen der Deutschen Bundesbank an. Der Grund war eine neue 5-Euro-Sondermünze, die sehr speziell aussieht.

mehr
Mehr Kontrollen
Auch Bauern aus Nicht-EU-Ländern müssen die Regeln einhalten, wenn ihre Bio-Produkte in der EU verkauft werden.

Ist wirklich Bio drin, wenn Bio drauf steht? Das will die EU künftig noch stärker kontrollieren. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema.

mehr
Ermittlungen
Tesla selber bestritt die Vorwürfe. Firmen-Chef Elon Musk nannte sie gar eine gezielte „Desinformations-Kampagne“.

Der Autobauer will endlich die Produktion seines Model 3 ankurbeln. Doch nun droht Ärger von US-Behörden. Die gehen dem Vorwurf nach, Tesla könnte Statistiken zu Unfällen am Arbeitsplatz frisiert haben.

mehr
Frühjahrsgutachten
Die deutsche Wirtschaft profitiert vom Aufschwung der Weltwirtschaft, aber auch der private Konsum bleibt stark.

Die führenden Forschungsinstitute haben ihre Wachstumsprognose für die deutsche Wirtschaft angehoben. Im laufenden Jahr erwarten sie nun ein Plus von 2,2 Prozent. Allerdings warnen sie auch: „Die Luft wird dünner.“

mehr
Umstrittene Äußerungen
Auf einer Führungskräftetagung bezeichnete Kim Hammonds die Deutsche Bank als unfähigstes Unternehmen, für das sie je gearbeitet habe.

Wieder muss ein Vorstandsmitglied der Deutschen Bank gehen: Die IT-Chefin Kim Hammonds verlässt schon im Mai das Unternehmen. Auf einer Führungskräftetagung hatte sie den eigenen Arbeitgeber mit harten Worten angegriffen.

mehr
Globalisierung
Die Mehrheit der Deutschen fordert einen besseren Schutz vor Globalisierung.

Was die Deutschen von der Globalisierung halten, zeigt eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung. Die große Mehrheit befürwortet weltweiten Handel – wünscht sich aber mehr Schutz der deutschen Wirtschaft.

mehr
Bezahldienst
Amazon Prime umfasst neben versandkostenfreien Ausliefern von bestellten Waren auch einen Online-Video-Dienst, der mit Anbietern wie Netflix im Wettbewerb steht.

Doppelte Premiere bei Amazon: So viele Kunden wie noch nie nutzen die kostenpflichtigen Vorteile von Amazon Prime. Erstmals überhaupt hat sich das Unternehmen jetzt selbst zu seinem Bezahldienst geäußert.

mehr
Fahrräder
Der Trend geht zu Tempo statt treten: 2017 wurden in Deutschland 19 Prozent mehr Elektrofahrräder verkauft.

Pedelecs boomen. Gleichzeitig wächst die Produktvielfalt, und die Technik ist komplizierter, als bei einem Fahrrad ohne eingebauten Rückenwind. Die Anschaffung erfordert eine Menge Entscheidungen.

mehr
Model 3
ARCHIV - 29.09.2015, USA, Fremont: Tesla-Chef Elon Musk spricht im Hauptquartier von Tesla. (zu dpa: "Elon Musk scherzt zum 1. April über Tesla-Pleite" vom 02.04.2018) Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Elon Musk pocht auf das Produktionsziel von 5000 Wagen in der Woche. Bisher schafft der Autobauer bestenfalls die Fertigung von 2000 Autos des Model 3. Der Tesla-Chef kündigt nun eine Einstellungsoffensive an. An Zulieferer richtet er eine klare Drohung.

mehr
Verschollener Firmenchef
Christian Haub war bisher Co-Chef. Sein Bruder Karl-Erivan Haub wird nach einem Skiausflug vermisst.

Christian Haub ist ab sofort alleiniger Geschäftsführer der Tengelmann-Unternehmensgruppe. Die Familie hat keine Hoffnung mehr, den verschollenen Bruder Karl-Erivan Haub wiederzufinden.

mehr
Konjunktur
Für 2018 setzte der IWF noch im vergangenen Herbst ein Plus von 2,6 Prozent an. Jetzt erwarten die Volkswirte des Fonds nur noch zwei Prozent.

Der „griechische Patient“ kommt nur sehr langsam wieder auf die Beine. Nachdem das Wirtschaftswachstum bereits 2017 geringer ausfiel als veranschlagt, nimmt der Internationale Währungsfonds (IWF) auch seine Prognosen für das kommende Jahr zurück. Das hat negative Folgen für die Schulden-Tragfähigkeit des Landes.

mehr

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 107,36 +1,44%
CONTINENTAL 219,90 +1,24%
DT. BÖRSE 111,50 +0,72%
INFINEON 21,33 -2,78%
LUFTHANSA 26,54 -1,59%
THYSSENKRUPP 22,72 -1,13%

Wertpapiersuche

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 198,96%
Structured Solutio AF 166,10%
Polar Capital Fund AF 87,81%
BlackRock Global F AF 83,93%
JPMorgan Funds US AF 77,77%

mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr