Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Zahl der gesetzlich Versicherten auf Rekordstand
Nachrichten Politik Zahl der gesetzlich Versicherten auf Rekordstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 23.12.2018
Gesundheitskarten verschiedener Krankenkassen liegen auf einem Tisch. Quelle: Jens Kalaene/ZB/dpa
Berlin

Die gesetzlichen Krankenkassen melden einen neuen Versichertenrekord. „In diesem Monat sind erstmals über 73 Millionen Menschen gesetzlich versichert. So viele wie niemals zuvor“, sagte Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Anfang Dezember hatten die gesetzlichen Krankenkassen demnach 73,13 Millionen Versicherte, darunter rund 57 Millionen zahlende Mitglieder. Der Rest sind beitragsfrei Familienversicherte. Zum Vergleich: Im Januar 2014 hatte es knapp 70 Millionen Versicherte gegeben.

GKV-Chefin Pfeiffer sagte, diese Entwicklung sei „sicher kein Zufall“. Die 110 gesetzlichen Krankenkassen würden rund 90 Prozent der Bevölkerung versichern. „In der gesetzlichen Krankenversicherung richten sich die Leistungen nach der medizinischen Notwendigkeit, die Beiträge hingegen nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Einzelnen“, sagte Pfeiffer. „Deshalb sinkt beispielsweise beim Wechsel aus dem Berufsleben in die Rente der Beitrag, während die Leistungen altersbedingt häufig steigen.“ Das sei gelebte Solidarität der Jungen mit den Alten, der Gutverdiener mit denen, die ein niedriges Einkommen hätten.

Von Rasmus Buchsteiner/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Linke weist pünktlich zu Weihnachten darauf hin, dass viele Kinder in vergleichsweise armen Elternhäusern aufwachsen. Teure Geschenke zu kaufen, fällt da schwer.

23.12.2018

Der US-Präsident hatte den Abzug der US-Truppen aus Syrien angeordnet und diesen Schritt damit begründet, dass die Terrormiliz Islamischer Staat komplett besiegt sei. Es folgte heftige Kritik. Nun relativiert Trump seine Wortwahl. Für zurückgetretenen Anti-IS-Sonderbeauftragten McGurk hat Trump nur Spott übrig.

23.12.2018

Wenige Tage vor Weihnachten haben die „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich weniger Zulauf. Landesweit wurden etwas mehr als 40.000 Demonstranten gezählt. In Paris und in den Regionen bleiben die Sicherheitskräfte wachsam. Es gibt viele Festnahmen.

23.12.2018