Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Von der Leyen immer unbeliebter
Nachrichten Politik Von der Leyen immer unbeliebter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 12.05.2017
Ursula von der Leyen büßt nicht nur an Beliebtheit ein, ihr wird auch die Führung der Bundeswehr weniger zugetraut. Quelle: dpa
Anzeige
Köln

Nach der Enttarnung eines mutmaßlichen Rechtsterroristen in der Bundeswehr hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen deutlich an Beliebtheit eingebüßt. Im neuen ARD-Deutschlandtrend gaben nur noch 38 Prozent der Befragten an, sie seien zufrieden oder sehr zufrieden mit der Arbeit der CDU-Politikerin – ein Minus von 16 Prozentpunkten gegenüber April. 58 Prozent sind weniger beziehungsweise gar nicht zufrieden, wie die Umfrage von Infratest-dimap zeigt.

Laut Deutschlandtrend ist auch das Vertrauen in die Bundeswehr geschrumpft: Aktuell haben 49 Prozent sehr großes oder großes Vertrauen in die Bundeswehr. Im Juli 2016 waren es noch 59 Prozent. 65 Prozent der Befragten sind der Auffassung, dass es der Bundeswehr an Führung und Kontrolle fehlt; 25 Prozent teilen diese Auffassung nicht. 35 Prozent glauben, dass rechtsradikales Gedankengut in der Bundeswehr mehr verbreitet ist als im Rest der Gesellschaft; 58 Prozent glauben das nicht.

Hintergrund ist der Fall des mutmaßlich rechtsextreme Oberleutnants Franco A.. Der 28-Jährige führte ein Doppelleben als falscher syrischer Flüchtling und steht unter Terrorverdacht. Er soll zusammen mit einem weiteren Soldaten und einem Studenten aus Offenbach eine rechtsextreme Gruppe gebildet haben, die Anschläge auf Politiker plante.

Von RND/dpa

Anzeige