Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Verkehrsminister Dobrindt lehnt Erhöhung der Dieselsteuer ab
Nachrichten Politik Verkehrsminister Dobrindt lehnt Erhöhung der Dieselsteuer ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:28 21.12.2015
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt lehnt die Erhöhung der Dieselsteuer ab. Quelle: Matthias Balk/Archiv
Berlin

Es gebe überzeugende Gründe, weiter auf den Kraftstoff zu setzen. Diesel-Motoren leisteten "durch die CO2-Einsparung einen wertvollen Beitrag, dass wir unsere Klimaziele erreichen können. Der Diesel wird als hoch effiziente Kraftquelle nach wie vor bei der Mobilität eine große Rolle spielen müssen."

Das Umweltbundesamt hatte dem Gesetzgeber vergangene Woche die Abschaffung der Steuervergünstigung für Diesel empfohlen. Mitte November sprach sich die Umweltschutzorganisation Greenpeace angesichts erhöhter Schadstoff-Messwerte in vielen deutschen Städten für eine höhere Dieselsteuer aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zerreißt der Streit über den radikal rechten Thüringer Landeschef die rechtspopulistische AfD? Die Bundesvorsitzende Petry gerät zusehends in die Kritik. Höcke-Verteidiger wie -Gegner machen mobil.

20.12.2015

Die Arbeitslosigkeit ist auf einem Rekordtief. Doch viele Ältere haben davon selbst in Zeiten des Aufschwungs nichts. Immer mehr von ihnen sind auf Hartz IV angewiesen.

20.12.2015

Erneut hat es am Wochenende eine Reihe fremdenfeindlicher Vorfälle gegeben, darunter Morddrohungen und mutmaßliche Brandstiftungen. Im sächsischen Freital schmierten Unbekannte unter anderem eine Morddrohung gegen CDU-Oberbürgermeister Uwe Rumberg an Hauswände.

20.12.2015