Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik USA wollen private Social-Media-Profile prüfen
Nachrichten Politik USA wollen private Social-Media-Profile prüfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 08.02.2017
Social-Media-Accounts könnten zukünftig vor der Einreise in die USA geprüft werden: Wenn sie wirklich in die USA wollten, würden sie kooperieren, sagte Kelly. „Wenn nicht, nächster bitte.“ Quelle: dpa
Anzeige
Washington

Kelly machte deutlich, dass dies Gedankenspiele seien und keine offizielle Politik.

Kelly sagte, dies könne Teil eines Maßnahmenpakets für die schärfere Überprüfungen von Besuchern sein, mit der auf mögliche Bedrohungen reagiert werden solle. Es gehe vor allem um die Staatsangehörigen der sieben Länder, gegen die US-Präsident Donald Trump ein Einreiseverbot verhängt hat, aber nicht nur.

„Wenn nicht, nächster bitte“

„Wir denken über eine ausgeweitete oder zusätzliche Überprüfung nach. Es könnte sein, dass wir an ihre sozialen Medien heran wollen, mit den Passwörtern“, sagte Kelly. „Wenn jemand in unser Land möchte, wollen wir ihn zum Beispiel fragen: Was für Webseiten besuchen Sie? Geben Sie uns das Passwort.“

Wenn sie wirklich in die USA wollten, würden sie kooperieren, sagte Kelly. „Wenn nicht, nächster bitte.“

Von RND/dpa

Erneuter Schlag gegen die rechtsradikalen „Reichsbürger“: Am Mittwochmorgen durchsucht die Polizei Objekte in Cottbus. Ein Mann steht im Fokus der Ermittlungen.

08.02.2017
Politik Brief von King-Witwe zitiert - US-Senatorin wird Wort entzogen

Im US-Kongress ist es zu einer ungewöhnlich scharfen Auseinandersetzung zwischen Senatoren gekommen: Die Republikaner entzogen ihrer demokratischen Kollegin Elizabeth Warren das Rederecht, weil sie den designierten Justizministers Jeff Sessions zu hart angegangen sei.

08.02.2017

Gewalttätige Angriffe auf Polizisten und andere Einsatzkräfte sollen künftig härter bestraft werden. Das sieht ein neuer Gesetzentwurf vor. Doch der Deutschen Polizeigewerkschaft geht das nicht weit genug.

08.02.2017
Anzeige