Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Trump schießt Clinton mit Golfball ab
Nachrichten Politik Trump schießt Clinton mit Golfball ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 18.09.2017
Trump spielt ebenso gerne Golf wie er twittert.  Quelle: AP
Washington

 US-Präsident Donald Trump holt mal wieder zum Schlag gegen Hillary Clinton aus. Diesmal im wahrsten Sinne des Wortes. Am Sonntag teilte er auf Twitter ein Video, in dem er einen Golfball über den Platz drischt. Doch der landet nicht etwa im Grün, sondern trifft Trumps ehemalige Gegenkandidatin Hillary Clinton. Die will gerade ein Flugzeug besteigen, doch die Wucht des Geschosses bringt sie zu Fall. Der Urheber des Videos kommentiert die Szene mit „Donald Trumps fantastischer Golfschlag #CrookedHillary (zu deutsch: unehrliche oder betrügerische Hillary)“.

Das Video ist offensichtlich ein Zusammenschnitt zweier Szenen. Clinton betrat 2011 tatsächlich ein Flugzeug und stürzte über eine Stufe. Damals war sie noch Außenministerin der USA. Die Golfszene zeigt Trump bei seiner Lieblingsbeschäftigung.

Urheber ist bekannter Antisemit

Interessant an dem Video ist allerdings nicht die Kunstfertigkeit, wie die Sequenzen arrangiert wurden, sondern eher, welche Medien Trump konsumiert. Das Video wurde auf dem Twitter-Kanal „CNN Sucks“ veröffentlicht. Dort tummeln sich vor allem jene Trump-Anhänger die mit derben Worten gegen Obama, Clinton oder auch kritische Medien hetzen. Als Urheber des Clips zeichnet sich der Nutzer @Fuctumind verantwortlich. Der ist nicht nur vehementer Unterstützer Trumps, sondern hetzte laut CNN gegen Transgender und Juden.

Das Weiße Haus hat sich zur neuerlichen Entgleisung des Präsidenten noch nicht geäußert. Allerdings rügte der ehemalige Direktor des Ethikbüros der US-Regierung Trumps Äußerung mit scharfen Worten. Der habe bewusst die Grenzen des Anstandes verletzt. Trump sei für das Amt des Präsidenten völlig ungeeignet, Walter Shaub auf Twitter.

Trumps Twitter-Account ist zwei Milliarden Dollar wert

Doch all die Aufregung ficht den US-Präsidenten nicht an. Stattdessen rühmte sich der 71-Jährige mit einem Artikel des US-Wirtschaftsmagazins „Bloomberg Markets“. Das taxierte den Wert des Twitter-Account des US-Präsidenten (@realDonaldTrump) auf zwei Milliarden Dollar (1,6 Milliarden Euro). „Es gibt keine bessere kostenlose Werbung auf der Welt als den Präsidenten der USA“, sagte ein Analyst.

Trump hat auf Twitter 38,5 Millionen Follower. Er veröffentlichte seit seiner Anmeldung über 35.000 Tweets.

Von sos/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!