Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Trump in Italien eingetroffen
Nachrichten Politik Trump in Italien eingetroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 19.09.2017
Melania und Donald Trump beim Verlassen der Airforce One auf dem römischen Flughafen Fiumicino.  Quelle: AP
Anzeige
Fiumicino/Rom

 Der US-Präsident, der zum ersten Mal europäischen Boden betrat, soll die beiden stattdessen am Mittwoch in Rom zu Gesprächen treffen. Von Fiumicino aus sollte es am Abend weiter in die Residenz des US-Botschafters in Rom, die Villa Taverna, gehen. Am Mittwochmorgen besucht Trump mit First Lady Melania und Tochter Ivanka den Vatikan und hat eine persönliche Audienz bei Papst Franziskus.

Mit dem Besuch in Rom betritt Trump erstmals als Präsident europäischen Boden. Es ist die dritte Station der ersten Auslandsreise des Republikaners, nachdem er bereits Saudi-Arabien und Israel besucht hatte. Im Anschluss an den Aufenthalt in Rom fliegt Trump weiter nach Brüssel zum Nato-Gipfel und anschließend zurück nach Italien, wo er am Gipfel der G7-Gruppe im sizilianischen Taormina teilnehmen wird.

Der Besuch beim Papst wird mit Spannung erwartet. Trumps Politik unterscheidet sich insbesondere bei den Themen Migration und Umweltschutz stark von der des Vatikans. Die Treffen zwischen Trumps Vorgänger Barack Obama und dem Papst waren stets harmonisch – 2015 zeigten sie sich in Washington vereint gegen Klimawandel und Armut.

Von RND/dpa

Anzeige