Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Sessions hält sich aus Russland-Ermittlungen heraus
Nachrichten Politik Sessions hält sich aus Russland-Ermittlungen heraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:39 02.03.2017
Bekommt wegen seiner Russland-Kontakte reichlich Gegenwind: US-Justizminister Jeff Sessions. Quelle: AP
Washington

Demokraten und auch mehrere Republikaner hatten zuvor gefordert, Sessions müsse sich wegen Befangenheit aus den entsprechenden FBI-Ermittlungen heraushalten. Führende Demokraten forderten sogar seinen Rücktritt.

Das Justizministerium hatte am Mittwochabend bekanntgegeben, dass Sessions im vergangenen Jahr vor der US-Wahl als Senator zweimal mit dem russischen Botschafter Sergej Kisljak gesprochen hatte. Hintergrund der Kritik daran ist die Annahme, dass Moskau auf den Wahlkampf zugunsten des heutigen Präsidenten Donald Trump Einfluss genommen haben könnte. Das FBI ermittelt in dem Fall.

Sessions selbst erklärte, sich nie mit Vertretern Russlands getroffen zu haben, um über den Wahlkampf in den USA zu sprechen.

Von RND/ap