Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Schulz-Debakel im Westen
Nachrichten Politik Schulz-Debakel im Westen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 14.05.2017
Am Scheideweg: Martin Schulz und die SPD. Quelle: dpa
Hannover

Was waren das für SPD-selige Bilder bei der 100-Prozent-Wahl im März. „Martin, Martin“-Sprechchöre gaben den Genossen das Gefühl, es ginge bergauf. Doch der Wähler sieht das offenbar fundamental anders. Schon wieder setzte es eine krachende Niederlage für die SPD. Und das trotz Amtsinhaber-Bonus’ von Hannelore Kraft und Wahlkampf-Einsatzes von Martin Schulz. Aber der Hoffnungsträger der Genossen hat noch keinerlei inhaltlich überzeugende Akzente setzen können. Wenn derart blasse Kandidaten wie Armin Laschet Erdrutschsiege gegen die Amtsinhaberin erzielen, sagt das eine Menge über das Personal der SPD. Das muss sich ändern, sonst ist der Schulz-Zug wirklich bald abgefahren.

Von RND/Daniel Killy

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nordrhein-Westfalens Bürger haben einen neuen Landtag gewählt. Die CDU mit Spitzenkandidat Armin Laschet ist der klare Wahlsieger. Für die SPD setzte es eine herbe Klatsche: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft trat von ihren Parteiämtern zurück. Die Linke schafft es nicht in den Landtag.

15.05.2017

Nordrhein-Westfalen ist ein Land voller Widersprüche. Reichtum und Armut, Wirtschaftskraft und Niedergang – fast 18 Millionen Einwohner. Radioreporter-Legende Manni Breuckmann sortiert das Chaos.

14.05.2017

Ostdeutsche Arbeitslose drängen weiterhin sehr viel stärker in den Wehr- und Freiwilligendienst als Westdeutsche. Nach einem Bericht des RND, der sich auf Zahlen des Bundesarbeitsministeriums stützt, lag im vergangenen Jahr die prozentuale Quote in Ostdeutschland im Vergleich zur alten Bundesrepublik beinah drei Mal so hoch.

14.05.2017