Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Niedersachsen-CDU beschließt neues Grundsatzprogramm
Nachrichten Politik Niedersachsen-CDU beschließt neues Grundsatzprogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 13.08.2016
Der niedersächsische CDU-Landesvorsitzende David McAllister spricht während des Landesparteitags in Hildesheim. Quelle: Peter Steffen
Hildesheim

Es soll auch die inhaltliche Grundlage für die nächste Landtagswahl bilden.

Nach den Vorstellungen der CDU sollen Staatsschutz, Polizei und Verfassungsschutz künftig enger zusammenarbeiten. Zur Bekämpfung von Netz- und Cyberkriminalität soll eine Spezialeinheit gegründet werden. Imame sollen nur noch dann in niedersächsischen Moscheen predigen dürfen, wenn sie in Deutschland ausgebildet wurden.

In der Bildungspolitik setzt die CDU sich dafür ein, dass die Finanzierung von Schulverwaltung und Schulsozialarbeit vom Land übernommen wird. Zudem soll das dritte Kindergartenjahr zur Vorbereitung auf die Schule verpflichtend werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitarbeiterzahl im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wurde mehr als verdoppelt. Könnte es nun eine so große Zahl von Zuwanderern wie im vergangenen Jahr bewältigen? Noch nicht, sagt der Chef der Behörde.

13.08.2016

Unmittelbar vor einem Parteikonvent hat sich der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland für einen Verzicht seiner Partei auf einen Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl ausgesprochen.

13.08.2016

Der Berliner CDU-Spitzenkandidat Frank Henkel hat das Ziel seiner Partei bekräftigt, bei der Wahl in Berlin stärkste Kraft zu werden.

"Die Wähler können am 18. September deutlich machen, dass die Stadt der SPD nicht gehört", sagte Henkel der Deutschen Presse-Agentur.

13.08.2016