Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Neun Tote bei Anschlag in Mogadischu
Nachrichten Politik Neun Tote bei Anschlag in Mogadischu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 14.06.2017
Somalias Hauptstadt Mogadischu (Archiv). Quelle: Middayexpress/Wikipedia
Anzeige
Mogadischu

Berichten zufolge soll sich ein Selbstmordanschlag im Zentrum von Mogadischu ereignet haben. Ein mit Sprengstoff beladenes Autos sei direkt vor einem beliebten Restaurant in der Innenstadt in die Luft gegangen.

Wie die Washington Post berichtete, stürmten daraufhin als Soldaten verkleidete Bewaffnete das Restaurant und nahmen dabei Geiseln. Laut Polizeiangaben seien neun Menschen ums Leben gekommen.

Somalia hat seit Jahren mit der extremistischen Al-Shabab-Miliz zu kämpfen, auf deren Konto allein im vergangenen Jahr 4.200 Todesopfern gehen. Laut dem Artikel habe die Terrormilz den Anschlag bereits für sich reklamiert.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der NBA-Champion verweigert den obligatorischen Empfang beim US-Präsidenten. Die Profis von den Golden State Warriors werden wohl mehrheitlich nicht zur Ehrung im Weißen Haus erscheinen. Grund dafür soll Trumps Politik sein.

14.06.2017

Ein dreißig Jahre altes Tabu kippt: Die SPÖ macht auf Bundesebene prinzipiell den Weg für ein Bündnis mit der rechtspopulistischen FPÖ frei. Damit will sich die Partei mehr Optionen für die bevorstehenden Wahlen verschaffen.

14.06.2017

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende und Kieler Polit-Haudegen Wolfgang Kubicki ist Feuer und Flamme für Jamaika: Es wäre auch für den Bund die ideale Reformwerkstatt. Schließlich verweigere die Union die notwendigen Reformen und die SPD traue sich nicht auf den Weg zur neuen programmatischen Öffnung.

14.06.2017
Anzeige