Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Erdogan fordert Annullierung der Istanbuler Bürgermeisterwahl
Nachrichten Politik Erdogan fordert Annullierung der Istanbuler Bürgermeisterwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 10.04.2019
Der türkische Präsident Erdogan in Ankara bei einer Pressekonferenz. Quelle: Burhan Ozbilici/AP
Ankara

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Annullierung des Ergebnisses der Bürgermeisterwahl in Istanbul gefordert. Erdogan sagte laut der regierungsnahen Zeitung „Yeni Safak“, Personen, die keine Beamten seien, hätten illegalerweise Wahlurnen in einigen Gegenden verwaltet.

Seine regierende Partei werde weiterhin ihr Recht anwenden, Berufung einzulegen und werde angebliche Unregelmäßigkeiten „bis zum Ende“ verfolgen. Erdogans Äußerungen wurden am Mittwoch veröffentlicht.

Erdogans Partei AKP hatte bei den Kommunalwahlen am 31. März in den Metropolen schlecht abgeschnitten. Oppositionskandidaten gewannen in der türkischen Hauptstadt Ankara und setzten sich gegen die Partei in Istanbul durch.

Die AKP hat angekündigt, eine Wiederholung der Wahl in Istanbul wegen Unregelmäßigkeiten erwirken zu wollen.

Lesen Sie auch: Wahlbehörde lehnt vollständige Neuauszählung in Istanbul ab

Von RND/AP