Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Erdogan bezeichnet deutsche Parteien als Feinde der Türkei
Nachrichten Politik Erdogan bezeichnet deutsche Parteien als Feinde der Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 18.08.2017
Bekannt für seine verbalen Attacken: Recep Tayyip Erdogan. Quelle: Pool Presidential Press Service
Istanbul

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist nicht für Zurückhaltung bekannt. Vor Journalisten in Istanbul hat das Staatsoberhaupt nun den deutschen Parteien unterstellt, sie seien allesamt Feinde seines Landes – auch die CDU von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Erdogan forderte die türkischstämmigen Wähler in Deutschland auf, bei der Bundestagswahl im September weder Christ- noch Sozialdemokraten oder die Grünen zu wählen. Vielmehr sollten sie ihre Stimme einer Partei geben, die der Türkei nicht feindlich gesinnt sei. Außerdem verlangte der Präsident die Auslieferung mutmaßlicher Putschisten.

Die deutsch-türkischen Beziehungen stehen zurzeit unter massiven Spannungen. Die Inhaftierung mehrerer Menschenrechtler in der Türkei stieß dabei ebenso auf Kritik wie das Auftrittsverbot türkischer Politiker in Deutschland. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte vor rund einem Monat eine Neuausrichtung der deutschen Türkei-Politik postuliert. Zudem verschärfte das Auswärtige Amt seine Reisehinweise für das Land am Bosporus.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Politik Frauenfeindliche Aussagen - Bundeswehr setzt KSK-Kommandeur ab

Die Eliteeinheit KSK steht stark in der Kritik. Nun wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen Nazi-Vorwürfen ermittelt. Kurz darauf wird ein Kommandeur abgesetzt.

18.08.2017

Einst wurde er als Vizepräsident von Donald Trump gehandelt – nun avanciert der prominente Senator Bob Corker zu einem seiner schärfsten Kritiker innerhalb der republikanischen Partei. Vor Journalisten in den USA hat Corker dem Präsidenten entscheidende Charaktermerkmale abgesprochen.

18.08.2017

In dem wachsenden Konflikt um Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm haben die USA Geschlossenheit mit ihrem Bündnispartner Japan demonstriert. Der ökonomische und wirtschaftliche Druck auf Pjöngjang soll weiter bestehen bleiben. Eine militärische Lösung sei aber nach wie vor die letzte Option.

18.08.2017