Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik De Maizière legt Gesetzentwurf zu Teilverbot von Burka vor
Nachrichten Politik De Maizière legt Gesetzentwurf zu Teilverbot von Burka vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 21.12.2016
ange wurde debattiert, jetzt ist er da: Thomas de Maizière hat den Gesetzentwurf für ein Teilverbot der Burka vorgelegt. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

„Integration bedeutet auch, dass wir unsere Werte und die Grenzen unserer Toleranz gegenüber anderen Kulturen deutlich machen und vermitteln. Hierfür ist der heute beschlossene Entwurf ein wichtiger Beitrag“, erklärte das Bundesinnenministerium.

Zur Identifizierung in bestimmten Situationen

Gesetzlich vorgeschrieben ist künftig, dass dort, wo eine Identifizierung nötig ist, das Zeigen des Gesichts im Bedarfsfall auch durchgesetzt werden kann. So können sowohl Deutsche als auch Ausländer künftig verpflichtet werden, sich in bestimmten Situationen nicht nur mit einem Lichtbildausweis auszuweisen, sondern auch einen Abgleich des Gesichts mit dem Lichtbild zu ermöglichen. Anderenfalls drohen Bußgelder. 

Außerdem sollen Beamte und Soldaten bei Ausübung ihres Dienstes sowie bei Tätigkeiten mit unmittelbarem Dienstbezug ihr Gesicht nicht verhüllen dürfen. Ausnahmen sind dem Gesetzentwurf zufolge nur aus dienstlichen und gesundheitlichen Gründen möglich. 

Von RND/afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Politik Anschlag von Berlin - Das wissen wir über Anis Amri

Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt fahndet die Polizei europaweit nach Anis Amri. Die Ermittler hatten schon vor Wochen Hinweise darauf, dass der Tunesier einen Anschlag planen könnte. Medienberichten zufolge soll sich Amri als Selbstmordattentäter angeboten haben. Am Tat-Lkw wurden Fingerabdrücke von Amri gefunden.

22.12.2016

Die Ost-West-Rentenangleichung schien Ende November schon erledigt, als Finanzminister Schäuble die Finanzierung in Frage stellte. Doch nun konnten sich Schäuble und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles auf einen Kompromiss einigen.

21.12.2016

In Niedersachsen ist ein Mann festgenommen worden, der Mitglied der Terrormiliz IS sein soll. Ihm wird vorgeworfen, an der Vorbereitung der Anschläge von Paris beteiligt gewesen zu sein.

21.12.2016
Anzeige