Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Das müssen Sie zum TV-Duell wissen
Nachrichten Politik Das müssen Sie zum TV-Duell wissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 26.09.2016
Trump gegen Clinton – wer wird punkten? Quelle: AFP
Hempstead

Für viele Beobachter gleicht das erste TV-Duell zwischen den US-Präsidentschaftskandidaten dem „Kampf des Jahrhunderts“, gemeint ist das legendäre Boxduell zwischen Muhammad Ali und Joe Frazier am 8. März 1971. Hier sind die Fakten rund um das Duell Clinton gegen Trump.

Wann beginnt die Debatte – und wo?

Um 21 Uhr Ortszeit (3 Uhr nachts deutscher Zeit am Dienstag). Moderiert wird das Duell von NBC-Moderator Lester Holt. Schauplatz ist die Hofstra University in Hempstead, Long Island vor den Toren von New York City.

Welche Regeln gibt es?

Das Duell dauert 90 Minuten. Es gibt sechs 15-minütige Themenblöcke. Jeder der Kandidaten antwortet zunächst auf eine Frage des Moderators – maximal zwei Minuten. Danach haben sie die Möglichkeit, aufeinander einzugehen. Sollte pro Segment noch Zeit bleiben, vertieft Holt das Thema mit einer erneuten Frage.

Wer nimmt teil?

Nur Kandidaten, die mindestens 15 Prozent in den Umfragen haben – also Clinton und Trump. Nicht dabei sind die Grüne Jill Stein oder Gary Johnson (Libertäre).

Wo kann ich die Debatte sehen?

ARD und Phoenix übertragen live. Wer die Debatte im Original verfolgen möchte, kann dies u.a. auf CNN und MSNBC tun. ABC News streamt live auf Facebook.

Gibt es Werbung zwischen den Themenblöcken?

Nein.

Wer darf beginnen?

Nach Informationen von NBC erhält Hillary Clinton den Vortritt.

Wann ist die nächste Debatte?

Am 4. Oktober. Dann treffen die beiden Vizepräsidenten-Kandidaten in Farmville, Virginia aufeinander. Die weiteren Duelle sind dann am 9. Oktober (St. Louis, Missouri) und 19. Oktober (Las Vegas, Nevada).

Von RND/dk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft hat die Aufhebung der Immunität des Bundestagsabgeordneten Dieter Dehm (Die Linke) beantragt. Ihm werde offenbar die Beihilfe zur illegalen Einreise vorgeworfen, wird Dehm in der „tageszeitung“ zitiert.

26.09.2016

Die Waffenruhe hielt nur kurz, die syrische Stadt Aleppo erlebt derzeit die schlimmsten Bombardierungen seit beginn des Kriegs. In der Millionenstadt Aleppo sind mehr als 100.000 Kinder gefangen. Ihre Lage ist dramatisch.

26.09.2016
Politik Berüchtigtes Lager in Frankreich - Hollande will „Dschungel“ von Calais räumen

Der berüchtigte „Dschungel“, das Flüchtlingslager vor dem Eurotunnel im französischen Calais, soll bis Jahresende komplett aufgelöst werden. Das sagte Frankreichs Staatspräsident François Hollande bei einem Besuch.

26.09.2016