Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik „CSU nur noch im Panikmodus“
Nachrichten Politik „CSU nur noch im Panikmodus“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 15.09.2018
„Seehofer wird zum Sicherheitsrisiko:“ Grünen-Parteichef Robert Habeck. Quelle: imago/Reiner Zensen
Berlin

Grünen-Chef Robert Habeck hat die CSU vor ihrem Parteitag scharf attackiert. „Die CSU verirrt sich im Panikmodus“, sagte Habeck dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Das Spitzenpersonal der Bayern-Partei setze vor allem auf Eskalation. „Bayerns Ministerpräsident Söder wollte noch im Juli rhetorisch abrüsten, lässt tatsächlich aber Sätze fallen wie Berlin sei eine Resterampe“ so Habeck. „Bundesinnenminister Seehofer spricht von Migration als ,Mutter aller Probleme‘ und verteidigt einen Verfassungsschutzchef, der sich offen gegen die Kanzlerin stellt. Er entwickelt sich mehr und mehr zum Sicherheitsrisiko für Deutschland“, kritisierte der Parteichef.

Habeck zufolge verprellt die CSU mit ihrem Auftreten viele Bürger bis weit in die gesellschaftliche Mitte hinein – was zugleich die Chancen der Grünen erhöhe. „Bayern kann vielleicht zum ersten Mal deutlich zeigen, dass man Wahlen nicht nur rechts, sondern auch in der liberalen Mitte verliert. Und dass die Mehrheit der Leute ein offenes, liberales Deutschland will“, sagte der Grünen-Politiker.

Vier Wochen vor der Landtagswahl trifft sich die CSU am Samstag in München zum Parteitag.

Von Marina Kormbaki/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den kommenden Freitag haben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bauminister Horst Seehofer (CSU) zum „Wohngipfel“ eingeladen. Der Entwurf für das Abschlussdokument macht deutlich: Der Bund will mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau zahlen, dafür aber auch die Sicherheit haben, dass die Mittel nicht zweckentfremdet werden.

15.09.2018

Nach der Kehrtwende von Bundesverkehrsminister Scheuer atmen die Kommunen auf. Der Bund solle jetzt Tempo machen, um Fahrverbote zu vermeiden, fordert der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

15.09.2018

Grünen-Fraktionschef Hofreiter warnt zum „International Costal Day“ vor der Vermüllung der Meere. Das Bundesumweltministerium arbeitet derweil an einem neuen Gesetz, das den Abfall reduzieren helfen soll – rät aber vor allzu großen Hoffnungen in neue Techniken ab.

15.09.2018