Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik "Bild": Regierung erwartet Plus bei Arbeitslosigkeit
Nachrichten Politik "Bild": Regierung erwartet Plus bei Arbeitslosigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 16.08.2016
Die Bundesagentur für Arbeit. Quelle: Julian Stratenschulte/Illustration
Anzeige
Berlin

Grund sei die "starke Migration". Es wäre der erste Anstieg der Arbeitslosigkeit seit 2013.

Wie das Blatt weiter schreibt, wird sich die Zahl der Erwerbslosen nach Einschätzung der Bundesregierung bis 2020 auf durchschnittlich 3,1 Millionen erhöhen. Zugleich werde aber auch die Zahl der Beschäftigten steigen. Die Regierung gehe von einem Plus um gut eine Million auf 44,1 Millionen im Jahresdurchschnitt 2020 aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie klappt es eigentlich mit dem Strukturwandel im Ruhrgebiet? Vizekanzler und SPD-Chef Gabriel informiert sich am Montag vor Ort. Und diskutiert mit Parteimitgliedern.

15.08.2016

Die Manipulationen der Briefwahl in Stendal und seine mögliche Verwicklung bringen den Magdeburger Landtagspräsidenten in Erklärungsnot. Das Vertrauen in ihn bröckelte. Jetzt zieht er Konsequenzen.

15.08.2016

Die Deutschen werden immer älter und bekommen weniger Kinder. Das sorgt für Druck auf die gesetzliche Rentenversicherung. Die Rente mit 67 wird schon umgesetzt. Die Bundesbank geht jetzt noch einen Schritt weiter.

15.08.2016
Anzeige