Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Bedford-Strohm warnt vor zunehmender Ungleichheit in Deutschland
Nachrichten Politik Bedford-Strohm warnt vor zunehmender Ungleichheit in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 21.12.2018
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm. Quelle: epd
Berlin

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, hat gefordert, bei der digitalen Transformation in Wirtschaft und Verwaltung den Wohlstandszuwachs gerecht zu verteilen. „Es geht um Umverteilung, die Wege zur Teilhabe für alle schafft“, sagte Bedford-Strohm dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

„Die Situation der Schwächsten muss dabei der Maßstab für den Wohlstand einer Gesellschaft sein“. Gerechtigkeit sei aber auch eine Frage extremer Unterschiede bei den Vermögen, sagte der bayrische Landesbischof. „Die Ungleichheit wächst - einem Land wie Deutschland wird das auf Dauer schaden“, warnte Bedford-Strohm. „Wir sollten Strukturen schaffen, die es jedem Menschen in dieser reichen Gesellschaft ermöglichen, mit seiner eigenen Leistung an ihr teilzuhaben. Würde und Anstand haben auch etwas mit fairen Löhnen zu tun.“

Gefahren durch Hass und Lügen

Der EKD-Chef sieht große Gefahren durch die Verbreitung von Lügen und Hass im Internet. „Es ist besorgniserregend, wenn im Netz ein Video, das verbreitet, die Erde sei eine Scheibe, deutlich häufiger angeklickt wird als das über die wahre Beschaffenheit unseres Planeten“, so Bedford-Strohm gegenüber dem RND. „Durch die Algorithmen, die für gute Werbeerlöse immer wieder nach oben spülen, was geklickt wird, erscheinen solche Inhalte in der digitalen Welt plötzlich als zentral. Das lässt sich vielleicht noch als Unsinn abtun. Aber die Verbreitung von Hass durch kleine Gruppen funktioniert genauso. Das vergiftet dann die gesellschaftliche Atmosphäre“, warnte der Bischof.

Bedford-Strohm sagte, es sei deshalb „nicht hinnehmbar“, dass private Konzerne wie Facebook das Kommunikationsverhalten von Milliarden Menschen weltweit mitsteuerten und dafür niemandem gegenüber demokratisch verantwortlich wären. „Der Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien, die Würde des Menschen zu fördern, müsste auch für das Internet und soziale Netzwerke institutionell verankert werden.“

Weihnachten ermöglicht innere Einkehr“

Der EKD-Ratsvorsitzende schöpft trotz seines Einsatzes in den Festtagen Energie aus der Weihnachtszeit. „Ich empfinde die Vorweihnachtszeit gar nicht als so als stressig“, sagte er dem RND. „Klar, es strömt eine Menge auf einen ein. Aber doch sehr viel Positives. In der Kirche schöpfe ich Kraft, auch dann, wenn ich am Gottesdienst unmittelbar beteiligt bin“, so Bedford-Strohm. „Der Anblick des Adventskranzes und der brennenden Kerzen vermitteln mir Ruhe und Kraft. Das ermöglicht mir innere Einkehr.“

Der Bischof hat wenig Probleme mit dem Partytreiben auf Weihnachtsmärkten. „Vielleicht wird es hier und da ein wenig übertrieben. Aber ich hege da weniger kulturkritische Gedanken“, sagte er. „Viele Menschen genießen dort die Gemeinschaft, die Düfte, die Musik. Ich habe viele glückliche, heitere Gesichter gesehen. Und das liegt doch auf einer Linie mit der frohen Botschaft von Weihnachten“, so Bedford-Strohm.

Von Thoralf Cleven/RND

Politik Streit um französisches Defizit - Grüne rügen EU-Kommissar Oettinger

Frankreich verstößt gegen die EU-Schuldenregeln. Der deutsche EU-Kommissar fordert ein Strafverfahren. Die Grünen nennen das „billige Effekthascherei“.

21.12.2018

Gerade erst hat US-Präsident Donald Trump mit der Ankündigung für Aufregung gesorgt, US-Truppen aus Syrien abzuziehen. Jetzt berichten US-Medien über einen geplanten Teilabzug aus Afghanistan. Die Nato verweist darauf, der Einsatz sei wichtig.

21.12.2018

Nach den Ausspähversuchen mutmaßlicher Islamisten an Flughäfen in Paris und Stuttgart sind in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen mehrere Wohnungen durchsucht worden. Die Fahndung nach vier verdächtigen läuft auf Hochtouren.

21.12.2018