Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Bayern: Fast 800 mutmaßliche Schleuser in U-Haft
Nachrichten Politik Bayern: Fast 800 mutmaßliche Schleuser in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 18.09.2015
Bundespolizisten stehen an einem Grenzschild der Bundesrepublik Deutschland an der deutsch-österreichischen Grenze zwischen Salzburg und Freilassing (Bayern). Quelle: Armin Weigela
München

Das ist ein Anstieg von 50 Prozent innerhalb von nur sechs Wochen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat sich die Zahl mehr als versechsfacht. Sie ist so hoch, dass inzwischen reguläre Haftplätze für die Untersuchungshaft genutzt werden müssen. Die Beschuldigten müssten auf Justizvollzugsanstalten in ganz Bayern verteilt werden, erklärte die Sprecherin.

Bisher müssen die bayerischen Gefängnisse aber noch niemanden wegen Überfüllung in andere Bundesländer weiterschicken. "Die in Bayern zur Verfügung stehenden Haftplätze reichen derzeit aus", heißt es in der Stellungnahme des Justizministeriums. "In Bayern gibt es 36 Justizvollzugsanstalten, in denen insgesamt 12 045 Haftplätze eingerichtet sind."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Diskussion um die Aufnahme von Flüchtlingen hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Deutschen davor gewarnt, sich auch innerlich abzuschotten.

18.09.2015

Mehr als vier Jahrzehnte nach dem Terroranschlag bei den Olympischen Spielen in München sind bislang geheime Akten freigegeben worden. Niemand habe aber bisher um Einsicht gebeten, sagte Archivleiter Christoph Bachmann.

18.09.2015

US-Außenminister John Kerry kommt am Sonntag zu Gesprächen über die Flüchtlingskrise und den Syrien-Konflikt nach Berlin. Dort werde er sich mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier treffen, teilte das State Department in Washington mit.

18.09.2015