Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Ausstieg aus Anleihenpolitik folgt Ende Oktober
Nachrichten Politik Ausstieg aus Anleihenpolitik folgt Ende Oktober
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 24.08.2017
Der Euro stabilisierte sich unter der Politik der EZB in Frankfurt.  Quelle: dpa
Hannover

 Die Europäische Zentralbank (EZB) will den Ausstieg aus dem umstrittenen Anleihekaufprogramm am 26. Oktober beschließen. Bei einem Treffen des EZB-Rates Anfang September werde die Maßnahme zunächst nur diskutiert, berichtet das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) unter Berufung auf EZB-Kreise. Der Ausstieg aus dem Krisenmodus wird offenbar sehr weich formuliert werden und sich in der Praxis lange hinziehen. „Entscheidend ist, dass wir uns endlich auf die Tür zubewegen, über der das Exit-Schild leuchtet“, hieß es in EZB-Kreisen.

EZB Präsident Mario Draghi will heute bei einem Treffen der Notenbankchefs im US-amerikanischen Jackson Hole die Geldpolitik der EZB erläutern.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 5.000 Bundespolizisten und 2.500 BKA-Einsatzkräfte wurden Anfang Juli beim G20-Gipfel in Hamburg eingesetzt. Nun veröffentlichte die Bundesregierung die Kosten der Gipfel-Absicherung. Auf knapp 21 Millionen Euro belaufen sich die Ausgaben für den Einsatz.

25.08.2017

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann fordert im RND-Interview „sichere Orte“ für Flüchtlinge in Mali und Niger. Zudem möchte er die Flüchtlinge über verabredete Kontingente fair in Europa verteilen. In der Afghanistan-Politik plädiert Oppermann dafür, keine weiteren deutschen Soldaten an den Hindukusch zu senden.

24.08.2017

Mit dieser Personalie hatte US-Präsident Trump endlich ein glückliches Händchen: Verteidigungsminister James Mattis genießt bei allen Parteien hohes Ansehen. Der Ex-General hält vom Schmusekurs gegenüber Russland gar nichts. Für ihn sind die USA Garantiemacht internationaler Abkommen.

24.08.2017