Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Ausnahmezustand in Türkei erneut verlängert
Nachrichten Politik Ausnahmezustand in Türkei erneut verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 17.04.2017
Erdogan hatte es bereits vor dem Referendum angekündigt: So wie es aussieht, wird der Ausnahmezustand in der Türkei erneut verlängert. Quelle: dpa
Anzeige
Istanbul

Der Sender CNN Türk meldete, noch am Montag sollten dafür zunächst der Sicherheitsrat und dann das Kabinett zusammenkommen, die beide unter dem Vorsitz Erdogans tagen. Am Dienstag ist die nächste Sitzung des Parlaments geplant, das der Verlängerung zustimmen muss. Mit der Mehrheit von Erdogans AKP im Parlament gilt eine Zustimmung als sicher.

Erdogan hatte den Ausnahmezustand nach dem Putschversuch in der Türkei im Juli vergangenen Jahres ausgerufen. Er wurde seitdem zwei Mal verlängert und würde in der Nacht zu Mittwoch auslaufen. Erdogan hatte bereits vor dem Referendum gesagt, der Ausnahmezustand könne danach erneut verlängert werden. Die Opposition hatte Einschränkungen ihres Wahlkampfs vor dem Referendum wegen des Ausnahmezustands beklagt, der unter anderem die Versammlungsfreiheit einschränkt.

Von RND/dpa

Politik US-Vizepräsident in Südkorea - Pence warnt Nordkorea vor Angriff

Kurz nach seiner Ankunft in Südkorea hat US-Vizepräsident Mike Pence Nordkorea im Streit um dessen Raketen- und Atomprogramm vor einem Angriff gewarnt und dabei deutliche Worte gefunden.

17.04.2017

In den Wochen vor dem Referendum hat Erdogan die Türkei gespalten wie nie zuvor. Der Tag der historischen Entscheidung zeigt dies noch einmal mit aller Dramatik. Er endet mit einem knappen Ergebnis. Und bei allem Widerspruch der Opposition mit einem Gewinner: Erdogan.

17.04.2017

Erneut erschüttert eine Autobombe das Bürgerkriegsland. Diesmal trifft sie Syrer, die ihre Heimatorte nach monatelanger Belagerung verlassen mussten. Wer ist für die Explosion verantwortlich?

16.04.2017
Anzeige