Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Alle Zahlen zur Wahl: CDU/CSU verpasst absolute Mehrheit knapp - FDP unter 5 Prozent
Nachrichten Politik Alle Zahlen zur Wahl: CDU/CSU verpasst absolute Mehrheit knapp - FDP unter 5 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 09.09.2015
Quelle: dpa

Die Grünen stehen bei 8,0 %, die Linke bei 8,5 %. Größte Überraschung ist das Ergebnis der FDP.

Mit nur 4,7 % scheitern die Liberalen offenbar an der Fünf-Prozent-Hürde. Damit ist nun eine Große Koalition aus CDU und SPD die wahrscheinlichste Regierungsoption. Für Rot-Grün gibt es keine Mehrheit, ebenso wenig wie für die CDU allein. Die AfD hofft bei aktuell 4,9 % noch auf den Einzug in den Bundestag. Die Piraten scheiterten mit 2,5 % deutlich.

sl / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Union mit Kanzlerin Angela Merkel hat die Bundestagswahl am Sonntag klar gewonnen. Nach den Prognosen von ARD und ZDF von 18 Uhr muss ihr Koalitionspartner FDP um den Verbleib im Parlament zittern.

09.09.2015

Auch in der sächsischen Landeshauptstadt hat die CDU bei der Bundestagswahl klar die Nase vorn. Nach Auszählung beider Wahlbezirke steht fest, dass die CDU-Kandidaten Arnold Vaatz und Andreas Lämmel ihre Direktmandate verteidigt haben.

09.09.2015

Arnold Vaatz (CDU) hat sein Direktmandat im Bundestagswahlkreis Dresden II – Bautzen II deutlich verteidigt. Mit 41,8 Prozent der abgegebenen Stimmen siegte der Politiker deutlich.

09.09.2015