Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Politik Aigner will Standards für minderjährige Flüchtlinge senken
Nachrichten Politik Aigner will Standards für minderjährige Flüchtlinge senken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 30.11.2015
Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner. Quelle: Sven Hoppe/Archiv
Berlin

t. Der Aufwand ist also ebenso hoch wie im Fall eines schwerstauffälligen Jugendlichen", sagte die CSU-Politikerin der Zeitung "Die Welt" (Montag).

Diese Standards überforderten die Kommunen "personell, finanziell und organisatorisch". "Vor allem der Betreuungsaufwand und der Anspruch bei der Unterbringung müssen deshalb dringend abgesenkt werden." Aigner forderte außerdem eine gerechtere Verteilung.

In Bayern gibt es laut Aigner derzeit etwa 15 000 unbegleitete Jugendliche. Deutschlandweit befinden sich nach Angaben des Bundesfamilienministeriums weit mehr als 40 000 unbegleitete junge Flüchtlinge in Obhut der Jugendhilfe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) ist schockiert über die Situation von Flüchtlingen am Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) in Berlin.

30.11.2015

Aufklärungsjets, Fregatte, Tankflugzeug: Die Bundeswehr rüstet sich für den gefährlichen Einsatz gegen Islamisten in Syrien. Am Dienstag stellt das Kabinett die Weichen. Die Verteidigungsministerin schließt eine Kooperation mit syrischen Regierungstruppen nicht aus.

29.11.2015

Erst Beate Zschäpe, nun auch Ralf Wohlleben: Im NSU-Prozess um die Morde des terroristischen "Nationalsozialistischen Untergrunds" wollen jetzt die beiden wichtigsten Angeklagten ihr Schweigen brechen. Damit könnte das Verfahren hochspannend werden.

29.11.2015