Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Zwillinge für Kim Kardashian und Kanye West?
Nachrichten Panorama Zwillinge für Kim Kardashian und Kanye West?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 29.06.2017
Kim Kardashian soll wieder Mutter werden. Quelle: dpa
Los Angeles

Kim Kardashian (36) will unbedingt noch ein Geschwisterchen für Tochter North und Söhnchen Saint. Weil ihr die Ärzte aber von einer erneuten Schwangerschaft abrieten, soll sich der Reality-Star dafür entschieden haben, eine Leihmutter zu engagieren, die ihr drittes Kind für sie austragen soll. Einem Insider zufolge sollen sie und Ehemann Kanye West bereits eine geeignete Frau gefunden haben – und die soll mit Zwillingen schwanger sein.

„Kim und Kanye sind überglücklich. Kim hat gescherzt, das sie sich diesmal wenigstens nicht um ihren Babyspeck nach der Geburt Sorgen machen muss“, wird der Insider in US-Medien zitiert. Das Promipaar soll ein Leihmutter-Vermittlungsagentur engagiert haben, die 45 000 Dollar Gebühr. Zudem musste eine Kaution von 68 850 Dollar für Unkosten für die Leihmutter hinterlegen werden.

Von RND/sin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prinz Harry gehört zu den beliebtesten Mitgliedern der britischen Königsfamilie. In Interviews äußert er sich seit neustem überraschend offen. Bis heute belaste ihn der Tod seiner Mutter, in deren Sinne er immer noch handele.

29.06.2017

Mehr als 100 Insassen der JVA Regensburg in Bayern kommen kurzzeitig aus dem Gefängnis frei. Grund ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

29.06.2017

Diese mühevolle Arbeit hat sich gelohnt: Ein R2D2-Droide, der aus R2-Originalteilen von mehreren „Star Wars“-Filmen zusammengebaut wurde, ist in Los Angeles für mehr als 2,7 Millionen Dollar versteigert worden. Auch für andere „Star Wars“-Requisiten greifen Fans tief in die Tasche.

29.06.2017