Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Zweite zerstückelte Leichen in Leipziger Badesee
Nachrichten Panorama Zweite zerstückelte Leichen in Leipziger Badesee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 29.07.2016
Ein Boot mit Ortungstechnik der Polizei auf dem Naturbad 'Bagger' im Leipziger Stadtteil Thekla. In dem Leipziger Badesee wurden die Leichen zweier Menschen gefunden. Quelle: Sebastian Willnow
Leipzig

Nach dem Fund einer zerstückelten Frauenleiche in einem Badesee in Leipzig haben Ermittler eine zweite grausige Entdeckung gemacht. Auf der Suche nach fehlenden Körperteilen des ersten Opfers sei eine zweite, diesmal männliche Leiche entdeckt worden, teilten Polizei in Leipzig mit.

Auch bei dieser Leiche fehlten Körperteile. Beide seien Opfer eines offensichtlich zusammenhängenden Gewaltverbrechens geworden, hieß es. Eine Sonderkommission "Bagger" - benannt nach dem gleichnamigen Naturbad - ermittelt nun wegen Doppelmordes gegen unbekannt.

Zwei Schwimmer hatten die Frauenleiche am Donnerstag in dem Naturbad im Stadtteil Thekla entdeckt. Bei der Suche nach den fehlenden Körperteilen stießen die Ermittler noch am selben Tag auf den zweiten Toten. Es sei davon auszugehen, dass der Fundort nicht der Tatort sei.

Den Angaben zufolge gibt es erste Hinweise auf die Identität der beiden Opfer. Einzelheiten nannten Polizei und Staatsanwaltschaft nicht. Die Klärung werde noch mehrere Tage dauern, hieß es.

Wann die Leichen in den See gelangten, könne noch nicht gesagt werden. Eine Verbindung der Tat mit dem Fund einer Frauenleiche im April im Elsterflutbecken in Leipzig erscheine nach derzeitigem Ermittlungstand wenig wahrscheinlich, teilten die Behörden weiter mit.

Das Bad bleibt bis auf weiteres weiträumig abgesperrt. "Die polizeilichen Ermittlungen und Suchmaßnahmen am Fundort der sterblichen Überreste der beiden Opfer werden das gesamte Wochenende über andauern", hieß es. Wann sie abgeschlossen werden, könne noch nicht gesagt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ganz Deutschland weilt in den Sommerferien - und wie erwartet bedeutet das in erster Linie viel Stau. Als Hotspots gelten vor allem vier Autobahnen. Wettermäßig erwartet die Reisenden zunächst ein bekannter Mix aus Sonne und Regen.

29.07.2016

Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist ein Stück einer Tragfläche der verschwundenen Malaysia-Airlines-Maschine gefunden worden - allerdings nicht im Suchgebiet. Angehörige der MH370-Passagiere demonstrieren derweil in China gegen den geplanten Abbruch der Suche.

29.07.2016

Die Kölner Blutwurst, von den Domstädtern vor allem "Flönz" genannt, muss künftig auch aus Köln stammen - zumindest zum Teil.

Die Europäische Kommission hat das EU-Gütezeichen "geschützte geografische Angabe" für das traditionelle Gericht vergeben, das unter anderem zum rheinischen Traditionsgericht "Himmel un Ääd" und als "Kölscher Kaviar" auf den Tisch kommt.

29.07.2016