Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Zwei britische Bergsteiger am Matterhorn verunglückt
Nachrichten Panorama Zwei britische Bergsteiger am Matterhorn verunglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 07.08.2016
Das 4478 Meter hohe Matterhorn ist einer der berühmtesten Berge der Alpen. Foto: Dominic Steinmann
Anzeige
Rom

Das berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Samstag. Sie seien vermutlich erfroren. Sie hatten am Donnerstag telefonisch um Hilfe gerufen und mitgeteilt, dass sie in einem Schneesturm steckten. Das schlechte Wetter erschwerte die Rettungsarbeiten.

Das 4478 Meter hohe Matterhorn - italienisch Cervino - ist einer der berühmtesten Berge der Alpen. Es erhebt sich auf der italienisch-schweizerischen Grenze zwischen dem Kanton Wallis und der Region Aostatal.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Gladbecker Geiseldrama kamen drei Menschen ums Leben. Rund 28 Jahre ist das her. Die beiden Bankräuber, die vor laufenden Kameras durch die Republik flohen, sitzen immer noch in Haft. Doch einer der Täter kann auf baldige Entlassung zur Bewährung hoffen.

07.08.2016

Ein Feuer hat auf der Kanaren-Insel La Palma weite Teile eines Naturparadieses dem Erdboden gleichgemacht. Die Flammen sind weiter außer Kontrolle. Schuld ist allem Anschein nach ein Deutscher. Für den 27-Jährigen wird es jetzt Ernst.

06.08.2016

Das war knapp: Beim Landeanflug eines Lufthansa-Airbus auf den München Flughafen kommt es zu einer gefährlichen Begegnung mit einer Drohne - und das in 1700 Metern Höhe. "Drohnen sind gefährlicher als Vögel", sagt Axel Raab von der Deutschen Flugsicherung.

06.08.2016
Anzeige