Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Zwei Teenager wegen Terrorverdachts festgenommen
Nachrichten Panorama Zwei Teenager wegen Terrorverdachts festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 13.10.2016
In Australien wurden zwei 16-Jährige wegen Terrorverdachts festgenommen. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Bankstown

In Australien sind zwei 16-Jährige festgenommen worden, weil sie einen von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) inspirierten Anschlag geplant haben sollen. Die Jugendlichen hatten zwei große Kampfmesser dabei, als sie am Mittwoch in einem Vorort von Sydney festgenommen wurden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Sie hätten in unmittelbarer Zukunft einen Anschlag geplant.

Beide waren der Polizei bereits bekannt. Sie hatten Verbindungen zu „Personen, die radikalisiert und für uns von Belang sind“, wie die Polizei erklärte. Die jungen Männer hatten demnach auch Zettel mit religiösem Inhalt dabei. Örtlichen Medienberichten zufolge schworen sie darin dem IS die Treue.

In den vergangenen Monaten sind in Australien mehrmals junge mutmaßliche IS-Anhänger festgenommen worden. Im September wurde ein 19-Jähriger in Melbourne zu zehn Jahren Haft verurteilt, weil er geplant hatte, einen Polizisten zu enthaupten.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut hat ein Fehlalarm auf der Bahnstrecke zwischen Freiburg und Karlsruhe für einen Polizeieinsatz gesorgt. 400 Passagiere mussten einen ICE wegen eines verdächtigen Koffers verlassen. Nach mehrstündigen Untersuchungen gab die Polizei Entwarnung.

13.10.2016

Bei „Star Wars“-Dreharbeiten ist Harrison Ford von einer Raumschifftür niedergedrückt worden - und brach sich ein Bein. Wegen mangelnder Sicherheit muss die Produktionsfirma nun 1,8 Millionen Euro zahlen. Laut Richter hätte Ford sterben können.

13.10.2016

Die Fehlprägung wurde zum Hit: Dass der chinesische Hersteller aus Lübecks ehrwürdigem Holstentor ein „Bolstentok“ machte, erweist sich als Verkaufsschlager.

12.10.2016
Anzeige