Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Zwei Menschen sterben bei Unfall mit Polizeiauto
Nachrichten Panorama Zwei Menschen sterben bei Unfall mit Polizeiauto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 15.10.2017
Bei einem Unfall mit einem Polizeiauto sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Quelle: dpa
Potsdam-Mittelmark

Bei dem Zusammenstoß eines Polizeifahrzeugs mit einem Privatauto sind am Sonntagmorgen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Beamten waren um 7.15 Uhr mit Blaulicht und Sirene unterwegs zu einer handgreiflichen Rangelei am Bahnhof Teltow, bei der zuvor drei Kollegen verletzt worden waren. An einer Kreuzung raste das Polizeiauto dann in einen Audi. Der Wagen prallte gegen eine Pflanzenrabatte und überschlug sich.

Opfer verstarben noch an Ort und Stelle

Ein Augenzeuge versorgte die Insassen des Audis, doch für den 70-jährigen Fahrer und seine 60-jährige Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät. Nach Polizeiangeben stammt das Auto aus dem Kreis Teltow-Fläming. Rettungskräfte brachten die beiden Beamten im Alter von 24 und 26 Jahren zur Behandlung ins Krankenhaus.

Die Kreuzung war bis etwa halb elf gesperrt. Die Kriminaltechnik untersucht den Unfallhergang, ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Weiterer Unfall in Frankfurt (Oder)

Zu einem weiteren Unfall mit einem Polizeifahrzeug kam es am Samstagmorgen in Frankfurt (Oder). Dort wollten Beamten einen Mann kontrollieren, der mit seinem Fahrzeug ohne Licht unterwegs war. Er ignorierte jedoch die Haltesignale. Ein zweiter Streifenwagen konnte den Flüchtenden stoppen, dabei stießen jedoch beide Wagen zusammen. Bei dem Fahrer wurde eine Blutprobe angesetzt.

Von Rainer Schüler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Absturz von Hollywood-Produzent Harvey Weinstein setzt sich fort. Nachdem er in der vergangenen Woche bereits von seinem Filmstudio The Weinstein Company (TWC) entlassen worden war, warf ihn nun auch die Oscar-Akademie als Reaktion auf die zahlreichen Vorwürfe sexuellen Missbrauchs raus.

15.10.2017

Dutzende Oscars gingen an Filme, die von Harvey Weinstein mitproduziert wurden. Nach den schweren Vorwürfen gegen den Filmmogul berät nun die Academy über eines ihrer mächtigsten Mitglieder.

14.10.2017

Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. Jährlich geben die Bundesbürger dafür Milliarden aus. Doch die Vorlieben bei der Zubereitung wandeln sich. Viele Verbraucher greifen wieder zu Espresso-Bohnen, der Absatz von Kaffeekapseln ist dagegen rückläufig.

14.10.2017