Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Viel Spott für Berlins neuen „Tetris“-Radweg
Nachrichten Panorama Viel Spott für Berlins neuen „Tetris“-Radweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 08.08.2018
Im fahrradfeindlichen Zickzack verläuft dieser Radweg im Berliner Stadtteil Zehlendorf. Quelle: Nico Tapia/dpa
Anzeige
Berlin

Ist das Kunst oder soll man hier entlang fahren? Ein ungewöhnlicher Radweg ist in Berlins gutbürgerlichem Stadtteil Zehlendorf vielen Menschen ein Rätsel: Wer ihn benutzen will, muss im Zickzack fahren. Denn die Markierungen an der Leo-Baeck-Straße sind jeweils in Höhe der Bäume verrückt. „Das war so nicht geplant“, sagte die zuständige Bezirksstadträtin Maren Schellenberg und kann sich ein Lachen nicht verkneifen. Offensichtlich habe es Kommunikationsprobleme mit der zuständigen Baufirma gegeben. „Eigentlich ist es ja ganz hübsch, aber es kann auf keinen Fall so bleiben.“ Auf Twitter gibt es schon Spott über die seltsame Fahrspur – vom „Tetris Radweg“ ist die Rede. Die skurrilen Markierungen sollen nun ersetzt werden. Durch eine gerade Linie.

Gegenüber der „Berliner Morgenpost“ ergänzte die Bezirksstadträtin: „Wieso die Firma dann diese Zickzack-Linie aufgemalt hat, wissen wir nicht.“ Da habe das Unternehmen eigenmächtig gehandelt. Die ursprünglich gewünschte Linie sei eher schlangenförmig gewesen. Zudem habe die Linie eher als Orientierungshilfe für Schüler einer nahegelegenen Schule gedient, so die grüne Bezirkspolitikerin.

Von RND/dpa

Anzeige