Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Verschärftes Sicherheitskonzept am Breitscheidplatz
Nachrichten Panorama Verschärftes Sicherheitskonzept am Breitscheidplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 24.11.2017
Schwere Betonsperren sichern in diesem Jahr die Eingänge zum Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin. Quelle: dpa
Hannover

Der am kommenden Montag öffnende Markt solle aber keine „Hochsicherheitszone“ werden, sagte der zuständige Polizeioberrat Dirk Schipper-Kruse am Freitag in Berlin.

„Den Sicherheitsbehörden liegen aktuell keine Erkenntnisse vor, aus denen sich eine konkrete Gefährdung speziell für Weihnachtsmärkte ableiten ließe“, sagte der Beamte. Einige der geplanten Maßnahmen seien sichtbar, andere nicht.

Am 19. Dezember 2016 war ein Attentäter mit einem Lastwagen in den Markt am Breitscheidplatz gerast, hatte zwölf Menschen getötet und mehr als 70 Menschen verletzt. Zum Schutz vor ähnlichen Angriffen werden Betonklötze um das Marktgelände aufgestellt.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon bald sollen die Hochzeitsglocken für die Royals läuten: In Großbritannien jedenfalls überschlagen sich derzeit die Berichte, dass Prinz Harry seiner Freundin Meghan Markle einen Antrag machen will. Ob’s stimmt?

24.11.2017

Sie haben behauptet, in der vergangenen Silvesternacht von Flüchtlingen belästigt worden zu sein – doch ein Paar aus Frankfurt hat die Übergriffe wohl nur erfunden. Die falschen Anschuldigungen haben nun ein juristisches Nachspiel.

24.11.2017

Sie hatte einen letzten Wusch: noch einmal das Meer sehen. Und der wurde einer im Sterben liegenden Frau aus Australien schließlich auch erfüllt – vom Team des Rettungswagens.

24.11.2017