Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Vermeintliche Verkehrskontrolle: Räuber spielen Polizisten
Nachrichten Panorama Vermeintliche Verkehrskontrolle: Räuber spielen Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 18.02.2016
Diesmal war mehr als ein Bußgeld fällig. Quelle: Bodo Marks/Archiv
Anzeige
Graben-Neudorf

e. Der 29-Jährige stoppte das Auto, reichte seine Papiere durchs Fenster und stieg aus.

Erst dann bemerkte er, dass einer der Täter eine Pistole auf ihn richtete. Derweil durchsuchte sein Komplize den Wagen und steckte Geldbörse, Bankkarten und den Ausweis des Opfers ein. Dann brausten die Räuber am Mittwochabend davon.

Echten Polizisten entzog sich das Duo zunächst.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Familiendrama in der Garage: Ein 88-Jähriger feuert auf einen Verwandten. Dann kommt der Sohn des Schützen dazu und wird von einer Kugel tödlich getroffen. Das Motiv des Rentners gibt Rätsel auf.

17.02.2016

Monatelang verbreitete ein Supermarkträuber in Deutschland Angst und Schrecken. Kassiererinnen ging er brutal an. In Hannover erschoss der Mann einen Kunden, der ihn stoppen wollte. Doch der Täter streitet das ab.

17.02.2016

Ein Mensch muss trotz Technik im Bahnbetrieb die letzte Entscheidung haben - davon ist Verkehrsminister Dobrindt auch nach dem verhängnisvollen Fehler eines Fahrdienstleiters beim Zugunglück in Bad Aibling überzeugt. Auch die Lokführer lehnen Änderungen ab.

17.02.2016
Anzeige