Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Vandalismus sorgt für Zugverspätungen
Nachrichten Panorama Vandalismus sorgt für Zugverspätungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 29.12.2016
Arbeiter erneuern die Kabel an einem der Tatorte in Nordbaden. Quelle: SWR
Karlsruhe

Mehrere Brände haben seit Mittwoch in den Regionen Karlsruhe und Mannheim einen hohen Schaden verursacht und für erhebliche Verspätungen im Bahnverkehr von Süd nach Nord gesorgt. In mindestens zwei Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Der erste Brand war am Mittwochabend gegen 21 Uhr in einem Kabelschacht zwischen Graben-Neudorf und Waghäusel (beide Landkreis Karlsruhe) ausgebrochen. Unbekannte hatten dort zwei parallel zur Bahnstrecke verlaufende Kabelschächte in Brand gesetzt. Die Polizei fand vor Ort Brandbeschleuniger. Die für den Bahnbetrieb benötigte Technik wurde stark beschädigt. Der Schaden liege im sechsstelligen Bereich, so die Polizei.

Screenshot der Bahnauskunft vom Abend des 29. Dezember. Quelle: RND

Am Donnerstag gab es drei ähnliche Brände an Bahnstrecken bei Walldorf-Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis), bei Bruchsal-Untergrombach (Landkreis Karlsruhe) und beim Schlachthof Bruchsal. Laut Polizei handelt es sich bei dem Feuer in Untergrombach um Brandstiftung. Ob alle Vorfälle zusammen hängen, wurde nach Angaben des SWR noch ermittelt. Die Vorfälle hatten zum Teil starke Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Besonders auf der Bahnstrecke Karlsruhe-Mannheim war auch am Donnerstagabend weiterhin mit Behinderungen zu rechnen, hieß es von der Bahn.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Jacht ist zur Todesfalle geworden. Bei einem Feuer an der italienischen Mittelmeerküste sind drei Menschen ums Leben gekommen – vermutlich alles Deutsche. Was es ein Unglück oder war es Mord? Noch weiß die Staatsanwaltschaft nicht, wie es zu der Feuertragödie gekommen ist.

29.12.2016
Panorama Höchste Überführung der Welt - China baut eine Brücke der Superlative

Diese Brücke ist nur etwas für Schwindelfreie: Das Riesenreich China hat nun auch seine Riesenbrücke. Die Beipanjing-Brücke führt über eine 570 Meter tiefe Schlucht. Weltrekord!

29.12.2016

Wer für diese Filme im Kino Geld bezahlt hat, wird sich mächtig geärgert haben. 2016 waren einige Produktionen dabei, die Großes erwarten ließen – und böse floppten. Wir lernen: Eine große Besetzung bedeutet nicht gleich großes Vergnügen.

29.12.2016