Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama The Weeknd und Bella Hadid knutschen in Cannes
Nachrichten Panorama The Weeknd und Bella Hadid knutschen in Cannes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 11.05.2018
The Weeknd und Bella Hadid bei den Grammys 2016. Quelle: EPA
Anzeige
Cannes

Mehr als eineinhalb Jahre waren der Musiker The Weeknd und das Model Bella Hadid getrennt – jetzt nähern sich die beiden offenbar wieder an. Bei den Filmfestspielen von Cannes wurde das ehemalige Paar zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit gemeinsam gesichtet. Fotos zeigen, wie sich die 21-Jährige und der „Starboy“-Sänger küssen.

Bereits beim Musikfestival Coachella in Kalifornien vor wenigen Wochen tauchten Abel Tesfaye, wie der Sänger mit bürgerlichem Namen heißt, und das Model zusammen auf. Sie hätten sich die ganze Nacht geküsst, berichtete „E!News“. Das Model behauptete damals, nicht die Frau auf dem Foto gewesen zu sein.

Das Paar lernte sich Anfang 2015 kennen. Im November 2016 gaben die beiden ihre Trennung bekannt, weil sich ihre Termine nicht miteinander vereinbaren ließen. In der Zwischenzeit war der 28-Jährige mit Kollegin Selena Gomez zusammen. Doch die Beziehung hielt nicht lange. Schließlich entschied sich die „Wolves“-Sängerin doch für ihren langjährigen Freund Justin Bieber.

Von RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein ungewöhnlicher Unfall ereignete sich am Donnerstagabend in Mettlach: Eine 31-jährige war mit ihren vier Kindern im Auto unterwegs. Nachdem sie von der Fahrbahn abkam, prallte sie gegen eine Hauswand. Dabei wurden acht Menschen verletzt.

11.05.2018

Das wollte Monica Lewinsky nicht unkommentiert lassen: Via Twitter machte die 44-Jährige sich jetzt Luft darüber, dass die Veranstalter einer Charity-Gala sie wieder ausgeladen hatten – nur weil Bill Clinton als Redner zugesagt hatte.

11.05.2018

Von Stephen Hawking über Barbara Bush bis Avicii: Von zahlreichen Persönlichkeiten mussten wir 2018 schon Abschied nehmen. Die prominentesten Todesfälle des Jahres im Überblick.

11.05.2018
Anzeige