Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Streit um Kamera an NRW-Innenministerium vor Gericht
Nachrichten Panorama Streit um Kamera an NRW-Innenministerium vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 27.11.2015
Das nordrhein-westfälische Innenministerium streitet sich mit einer Nachbarin um eine Überwachungskamera an der Fassade des Ministeriums. Die Frau verlangt, dass die Kamera vor ihrem Fenster entfernt wird. Quelle: Martin Gerten/Archiv
Düsseldorf

f. Außerdem müsse die Frau beweisen, dass ihre Privatsphäre tatsächlich betroffen sei.

Das Ministerium bestreitet dies. Die Kamera nehme nur einen Notausgang und einen toten Winkel im Innenhof des Ministeriums ins Visier. Küchenfenster und Terrasse der Frau seien nicht im Blickfeld der Kamera. Dies werde zusätzlich durch eine Software gewährleistet, die den Bildausschnitt noch weiter beschränke.

"Da hängen sechs bis sieben Kameras vor meinem Fenster. Das ist wie auf dem Präsentierteller", sagte die 48-Jährige. Der Richter will sich nun vor Ort einen persönlichen Eindruck verschaffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Orkanböen, Regen und milde 13 Grad - das erste Adventswochenende zeigt sich alles andere als winterlich. Trotzdem beginnt in einigen Regionen Deutschlands schon die Wintersport-Saison.

27.11.2015

Rund 40 Prozent der Deutschen sparen aus Klimaschutzgründen Strom. Ökostrom bezieht inzwischen jeder fünfte Haushalt. Auch beim Thema Auto sind viele Deutsche bereit, das eigene Verhalten zu ändern.

27.11.2015

Die Ice Bucket Challenge hat einen Nachfolger: Diesmal kippen sich die Teilnehmer nicht eimerweise kaltes Wasser über, sondern lassen ein wassergefülltes Kondom auf den Kopf fallen.

27.11.2015