Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Schweizer sollen bei Referendum über "Vollgeld" entscheiden
Nachrichten Panorama Schweizer sollen bei Referendum über "Vollgeld" entscheiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 01.12.2015
Schweizer 5-Franken-Münze. Der Verein Monetäre Modernisierung (MoMo) möchte erreichen, dass Banken nur «Vollgeld» verleihen dürfen. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Bern

Damit soll erreicht werden, dass nur die Schweizerische Nationalbank (SNB) neben Münzen und Banknoten auch elektronisches Geld erzeugen darf.

Bevor es möglicherweise in einigen Jahren zu einer Volksabstimmung kommen kann, muss die Schweizerische Bundeskanzlei die Rechtmäßigkeit der Unterschriften prüfen. Parlament und Regierung können dann Empfehlungen abgeben. Wirtschaftskreise haben sich bereits ablehnend geäußert.

Im derzeitigen Finanzsystem müssen Banken nur einen Bruchteil der Summen, die sie als Kredite verleihen, als Zentralbankgeld verfügbar haben. Dieses besteht zum größten Teil nur elektronisch auf Konten - also nur als Zahlungsversprechen. So kann das Kreditvolumen der Banken die Menge an Zentralbankgeld um ein Vielfaches übersteigen. Die Initiative hält dies für einen der Gründe für Finanzkrisen. Sie will erreichen, dass Banken nur "Vollgeld" verleihen dürfen - also nur soviel Zentralbankgeld wie sie selbst verfügbar haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vater und die Mutter ermorden eine junge Frau - weil sie Sex vor der Ehe hat. Das Landgericht Darmstadt verurteilt die strengreligiösen muslimischen Eltern zu lebenslanger Haft. Sie seien den Regeln ihrer Parallelgesellschaft gefolgt.

01.12.2015

162 Menschen sterben, als eine AirAsia-Maschine im Dezember 2014 in Indonesien abstürzt. Drei verhängnisvolle Minuten führten zu der Katastrophe. Ermittler fordern ein besseres Training.

01.12.2015

Der Traum vom Lottogewinn - bei der Eurojackpot-Ziehung am 13. November ist er für ein Ehepaar aus Heilbronn in Erfüllung gegangen. Mehr als 32 Millionen Euro räumten die beiden ab. Jetzt wollen sie etwas von dem Geld abgeben.

01.12.2015
Anzeige