Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Rolling Stones in Hamburg gelandet
Nachrichten Panorama Rolling Stones in Hamburg gelandet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 06.09.2017
Die Boeing 767 wurde extra für die Rolling Stones umgebaut. Quelle: Flickr
Anzeige
Hamburg

Wenige Tage vor ihrem Konzert im Hamburger Stadtpark sind die Rolling Stones in der Hansestadt eingetroffen. „Sie sind bei uns gelandet“, sagte eine Flughafensprecherin am Mittwochmorgen. Nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung setzte am Dienstagabend eine gecharterte Boeing 767 mit Mick Jagger und Co. an Bord auf dem Airport Helmut Schmidt auf. Von dort sei es für die britischen Rock-Urgesteine weiter ins Hotel Park Hyatt in der Innenstadt gegangen, berichtete das Blatt. Das Hotel ließ den Bericht unkommentiert.

Die Aufbauarbeiten laufen: Am Sonnabend spielen die Rolling Stones im Hamburger Stadtpark. Die Konzerte der Band sind legendär.

Die Rolling Stones starten an diesem Samstag in der Hansestadt ihre Europatour. 82.000 Besucher werden zu dem Mega-Konzert erwartet. Seit Freitag sind 750 Mitarbeiter damit beschäftigt, die Bühne, den Backstage-Bereich und die zwölf Publikumstribünen zu errichten. In der Nacht wurde bereits die Lichtshow geprobt. Zuletzt spielten 1989 Pink Floyd auf der Hamburger Festwiese.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Extrem gefährlicher Tropensturm - Hurrikan „Irma“ rast auf Karibikinseln zu

Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 295 Kilometern pro Stunde rast der Tropensturm „Irma“ auf die Karibik zu. Die Inselbewohner rechnen mit dem Schlimmsten.

06.09.2017

Wegen der Verletzung der Privatsphäre von Herzogin Kate müssen zwei französische Zeitungen einen Schadenersatz von insgesamt 100.000 Euro an das Thronfolger-Paar leisten. Die Medien veröffentlichten im Jahr 2012 Oben-ohne-Bilder der Herzogin.

05.09.2017

Ein Polizeiteam aus Tschechien, Polen und der Slowakei hat einer international operierenden Drogenbande das Handwerk gelegt. Mindestens 41 Verdächtige waren in das Geschäft mit der synthetischen Droge Crystal Meth involviert. Die Gruppe war vor allem in der Region Westböhmen an der deutschen Grenze aktiv.

05.09.2017
Anzeige