Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Riesige Spinne schnappt sich eine Maus
Nachrichten Panorama Riesige Spinne schnappt sich eine Maus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 24.10.2016
Schwerstarbeit: Mühevoll zerrt die Spinne die Maus den Kühlschrank hoch.  Quelle: Facebook/Screenshot
Anzeige
Coppabella

 Bäääääh. Dieser Film, der derzeit im Netz die Runde macht, ist definitiv nichts für Spinnenphobiker und Menschen mit schwachem Nervenkostüm: Darin ist zu sehen wie eine Monsterspinne, in Wahrheit ist es eine Riesenkrabbenspinne, eine tote Maus an der Kühlschranktür hochzieht und bei dem Versuch immer wieder einige Zentimeter weit abrutscht. „Wow, das ist so cool“, kommentiert ein offenbar beeindruckter Zuschauer aus dem Off.

Zur Entwarnung gleich vorab: Dieses Video ist nicht in Deutschland, sondern auf der anderen Seite der Erdhalbkugel entstanden. Der Australier Jason Womal hat es auf seiner Facebookseite gepostet. Gemessen an seinen Worten handelt es sich bei dem Mann um einen echten Spinnenfreund: „Nur damit ihr es wisst, der Spinne geht es gut“, schrieb er über das Video.

Und einen Namen hat der possierliche Achtbeiner auch noch verpasst bekommen. Demnach hört er künftig auf den Namen Hermie und darf sich frei in der Wohnung bewegen. Sogar Miete zahle das Tierchen nun, scherzt Womal weiter.

„Brennt das Haus nieder“

Nicht ganz so charmant fanden einige Facebook-Nutzer das Filmchen der ackernden Spinne: „Ich hab das gesehen und Albträume bekommen .... brennt das Haus nieder!“, schreibt eine Nutzerin. „Ich bin raus, ich verlasse dieses Land“, eine andere. Auch zahlreiche Presseanfragen sind unter den Kommentaren.

Das Video wurde bereits tausendfach im Netz geteilt. Offenbar ist die Spinne in ihrem Verhalten aber eher eine Ausnahme: Der Leiter des australischen Spinnen-Museums, Graham Millage, sagte gegenüber dem „Guardian“, es sei untypisch für Riesenkrabbenspinnen, Wirbeltiere anzugreifen. Trotzdem seien Fälle bekannt. Er habe zwar schon gesehen, wie eine Spinne einen Gecko angegriffen habe, aber von dem Fang einer Maus höre er das erste Mal. „Die Beine von Riesenkrabbenspinnen können bis zu 16 Zentimeter lang werden“, erklärte er weiter.

Von RND/caro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer Familientragödie in Frankfurt steht der Ehemann unter Mordverdacht. Er soll seine Ehefrau und Mutter der drei gemeinsamen Kinder mit einem Beil erschlagen haben.

24.10.2016
Panorama Airport vorübergehend geschlossen - Fünf Tote bei Flugzeugunglück auf Malta

Am internationalen Flughafen von Malta ist ein Aufklärungsflugzeug der französischen Zollbehörden im Kampf gegen Drogen- und Menschenhandel verunglückt. Fünf Zollbeamte kommen ums Leben.

24.10.2016
Panorama Etliche Vorfälle in Mecklenburg-Vorpommern - Junge Frau schlägt Messer-Clown in die Flucht

Eine 25-jährige Frau hat in Mecklenburg-Vorpommern einen Grusel-Clown mit Pfefferspray in die Flucht geschlagen. Er war mit einem Messer auf sie losgegangen.

24.10.2016
Anzeige