Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Ralph Siegel will ein letztes Mal Ja sagen
Nachrichten Panorama Ralph Siegel will ein letztes Mal Ja sagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 13.09.2018
Ralph Siegel und seine Verlobte Laura Käfer heiraten am Samstag. Zur Trauung sind 60 Promis eingeladen. Quelle: dpa
Grünwald

Seine vierte Hochzeit birgt für Komponist Ralph Siegel keine Überraschungen mehr. „Ich weiß alles. Sie weiß nichts“, sagte der 72-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Er kenne auch schon das Brautkleid seiner Verlobten Laura Käfer (35), die Siegel am Samstag in Grünwald bei München heiraten möchte. Wie er seine Braut überraschen will, verriet der Musiker nicht.

Zur kirchlichen Trauung würden mindestens 60 Prominente erwartet, kündigte Siegel an. Im Anschluss soll es eine Feier im privaten Rahmen geben. In einem Punkt sei er sich sicher, sagte der 72-Jährige: „Es wird meine letzte Hochzeit.“ Bei Laura passe alles.

Das Paar hatte sich während des Oktoberfestes 2015 kennengelernt. Käfer managte jahrelang den Musiker DJ Antoine. Nach eigener Aussage verstehe sich Siegel mit allen seinen Ex-Frauen noch immer sehr gut, sie hätten ihm auch zur Verlobung gratuliert.

Siegel gilt als Urgestein des europäischen Gesangswettbewerbs Eurovision Song Contest. 1982 hatte er für Nicole den Siegertitel „Ein bißchen Frieden“ komponiert.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinde Jamel ist bekannt für ihr alljährliches Musikfestival gegen Rechts. Nun sorgt das Örtchen erneut für Schlagzeilen – weil ein bestehender Pachtvertrag für eine Wiese mit einem mutmaßlichen Rechtsextremisten bestätigt wurde.

13.09.2018

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat sich für das Ende der Zeitumstellung ausgesprochen. Sein Vorstoß bekommt jetzt prominente Unterstützung.

13.09.2018

Im Mai 2001 verschwand die neun Jahre alte Schülerin Peggy im oberfränkischen Lichtenberg spurlos, 15 Jahre später wurde die Leiche des Mädchens aus Oberfranken entdeckt. Nun kommt Bewegung in den ungeklärten Mordfall – die Polizei soll mehrere Anwesen durchsucht und Personen verhört haben.

13.09.2018