Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Prinzessin Eugenie hat sich verlobt
Nachrichten Panorama Prinzessin Eugenie hat sich verlobt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 22.01.2018
Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank. Quelle: AP
Anzeige
London

Bei den britischen Royals gibt es in diesem Jahr viel zu feiern: Nach Prinz Harry (33) hat ein weiteres Enkelkind von Queen Elizabeth II. seine Hochzeit angekündigt. Prinzessin Eugenie (27) habe sich verlobt, teilte der Buckingham-Palast mit. Demnach will die Tochter von Prinz Andrew (57) und seiner Ex-Frau Sarah Ferguson (58) im Herbst ihren langjährigen Freund Jack Brooksbank in Windsor heiraten.

„Ihre königliche Hoheit und Mr. Brooksbank haben sich früher in diesem Monat in Nicaragua verlobt“, hieß es in der Mitteilung des Palasts. Getraut werden sollen die beiden - wie Harry und seine Verlobte Meghan Markle (36) - in der St.-George’s-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor. Das genaue Datum wurde noch nicht bekannt gegeben. Harrys Hochzeit ist bereits für den 19. Mai geplant.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Havarie der „Sanchi“ hat verheerende Folgen für die Umwelt. Behörden hatten zunächst Entwarnung gegeben. Doch Umweltaktivisten warnen vor einer der schlimmsten Umweltkatastrophen seit dem Sinken der „Exxon Valdez“.

22.01.2018

Ob verloren, vergessen oder verlegt: Im Fundbüro des Frankfurter Flughafens landen all die Gegenstände, die herrenlos aufgelesen oder vom Bodenpersonal bei Sicherheitskontrollen entnommen werden. Darunter auch einige sehr ungewöhnliche Reiseutensilien.

22.01.2018

Südkoreanische Demonstranten haben bei der Ankunft der nordkoreanischen Delegation in Seoul ein Bild von Machthaber Kim Jong Un und eine nordkoreanische Flagge verbrannt. Die Aktivisten protestierten gegen die Teilnahme des Nordens an den Olympischen Winterspielen.

22.01.2018
Anzeige