Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Verdacht auf schweren sexuellen Missbrauch an Potsdamer Sportschule
Nachrichten Panorama Verdacht auf schweren sexuellen Missbrauch an Potsdamer Sportschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 21.09.2018
Das Sportinternat in Potsdam. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Im Internat der Potsdamer Sportschule soll es einen Fall von schwerem sexuellen Missbrauch gegeben haben. Wie die „Märkische Allgemeine“ berichtet, hat die Polizei den Eingang einer entsprechenden Anzeige bestätigt. Demnach sollen zwei Zwölfjährige und ein 13-Jähriger einen zwölf Jahre alten Mitschüler zu Oralverkehr gezwungen haben.

Laut Bericht wurden die drei Beschuldigten des Internats verwiesen. Bei den Siebtklässlern soll es sich um Handballer handeln.

Es ist nicht das erste Mal, dass es an der Sportschule Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs gibt. Im Jahr 2011 sollen sich zwei 16-Jährige an jüngeren Mitschülern vergangen haben.

Von RND/das

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fall hatte in Großbritannien über Jahre für Aufsehen gesorgt: Ein angeblicher Katzenmörder soll hunderte Tiere getötet haben. Nun teilt Scotland Yard mit: Es gibt ihn gar nicht.

21.09.2018
Panorama 150 Tiere gestohlen - Schäfer setzt Belohnung aus

Wo sind die 150 Schafe von Theo Seiter? Dreiste Diebe hatten die Tiere in Mecklenburg-Vorpommern von der Weide gestohlen – noch immer fehlt jede Spur von ihnen. Die Polizei tappt weiter im Dunkeln, der Wanderschäfer setzt eine Belohnung aus.

21.09.2018

Lange Warteschlangen bei der Sicherheitskontrolle sind ein Ärgernis für Passagiere. Noch ärgerlicher ist es, wenn man deshalb seinen Flug verpasst. Eine Frau verklagt deshalb nun die Bundespolizei.

21.09.2018