Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Polizei spürt Drogen-U-Boot auf
Nachrichten Panorama Polizei spürt Drogen-U-Boot auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 18.12.2015
Im Amazonasgebiet sind immer mehr Drogenschmuggler auf Tauchgang unterwegs - in U-Booten. Zwei frühere U-Boote der deutschen Marine sollen jetzt Abhilfe schaffen. Quelle: Walrimar Santos
Anzeige
Rio de Janeiro

Auch in Kolumbien gibt es das immer häufiger. Hier sind seit kurzem zwei frühere U-Boote der deutschen Marine im Einsatz, um den Kokainschmuggel einzudämmen. Die Boote sollen vor allem den Golf von Urabá sicherer machen.

Diese 25 Kilometer schmale Meeresstraße ist zu einer wichtigen Route des "Narcotrafico" geworden, um Kokain nach Panama und andere mittelamerikanische Länder zu transportieren. Präsident Juan Manuel Santos hat die Boote auf die Namen "ARC Intrépido" (Unerschrocken) und "ARC Indomable" (Unbeugsam) getauft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sehen eigentlich harmlos aus, ähnlich wie die üblichen Silvester-Böller. Aber verbotene und eingeschmuggelte Knallkörper können bei der Explosion schwere Verletzungen an Fingern und Händen verursachen. Viele Menschen kennen die Gefahr nicht.

18.12.2015

Ernsthaft bezweifelt hatte es wohl niemand mehr. Aber jetzt ist es offiziell: 2015 wird wohl das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. Außer der Dezember wird extrem kühl.

18.12.2015

Mutter Teresa kämpfte für die Armen, wie auch Papst Franziskus. Der Argentinier bewunderte ihre Stärke, nun wird er die Ordensfrau heiligsprechen. Ausschlaggebend war die Heilung eines Todkranken.

18.12.2015
Anzeige