Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Noch keine Spur von gestohlener Papst-Reliquie
Nachrichten Panorama Noch keine Spur von gestohlener Papst-Reliquie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 07.06.2016
Die nun gestohlene Reliquie im Kölner Dom. Quelle: Oliver Berg/Archiv
Anzeige
Köln

Ein Zeuge habe angegeben, die Reliquie noch am Samstagabend um 19.30 Uhr gesehen zu haben, sagte eine Sprecherin. Der Diebstahl war am Sonntagmorgen entdeckt worden.

Bei der Reliquie handelt es sich um ein Stoffläppchen mit dem Blut des mittlerweile heiliggesprochenen Papstes. Sie befand sich in einer Glaskapsel, die aus einer Art Statue herausgebrochen wurde. Es handelte sich um eine sogenannte Berührungsreliquie - die Gläubigen hatten die Möglichkeit, sie anzufassen. Über den ehemaligen Kölner Kardinal Joachim Meisner war sie nach Köln gelangt. Meisner selbst habe berichtet, noch am Samstag gegen 18.30 Uhr vor ihr gebetet zu haben, sagte Dompropst Gerd Bachner.

Im Dom gebe es eine Videoüberwachung, sagte Bachner. Die Stelle, an der die Reliquie zu finden war, sei aber nicht im Bild gewesen. Man habe sich nicht vorstellen können, dass die Reliquie gestohlen würde. Der materielle Wert sei verhältnismäßig gering. Mittlerweile hat das Domkapitel eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zum Fund führen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 80-Jähriger hat vor dem Landgericht Konstanz mehrere Raubüberfälle auf Supermärkte in der Bodensee-Region gestanden. Er habe Geld gebraucht, gab der Mann zum Prozessauftakt an.

07.06.2016

Die an einem See bei Hannover gefundenen Leichenteile gehören vermutlich zu einem 2015 getöteten Rentner. Davon geht die Staatsanwaltschaft Hannover nach einer ersten Prüfung aus, sagte ein Sprecher.

07.06.2016

Die Feuerwehr hat in Nordrhein-Westfalen eine Schlange aus einem Schrank gerettet. Nachdem die Bewohnerin in der Stadt Lage die Rettungskräfte alarmiert hatten, durchsuchten die Feuerwehrleute deren Wohnung, wie die Feuerwehr mitteilte.

07.06.2016
Anzeige