Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Neunjähriger rettet kleinen Bruder vor Entführung
Nachrichten Panorama Neunjähriger rettet kleinen Bruder vor Entführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 01.08.2016
Ein wachsamer Junge hat sein neugeborenen Bruder wohl vor einer Entführung aus einem Hamburger Krankenhaus bewahrt. Foto: Arne Dedert/Symbol
Anzeige
Hamburg

Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau am Freitag das Klinikzimmer einer schlafenden Mutter betreten und den Säugling aus dem Bett genommen. Der neunjährige Bruder habe einer Krankenschwester gesagt, er sei der Frau gefolgt und habe sie angesprochen. Da habe sie ihm das Baby auf den Arm gelegt.

Die 34-Jährige habe einen verwirrten Eindruck gemacht, hieß es. Sie wurde von den Beamten dem psychiatrischen Notdienst übergeben. Es handele sich rechtlich wohl um eine Kindesentziehung, sagte ein Polizeisprecher, nicht um eine Entführung. "Wir wissen nicht, was die Frau mit dem Baby vorhatte." Nach dpa-Informationen war die 34-Jährige selbst in ambulanter Behandlung an der Klinik in Hamburg-Heimfeld.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neun Tage ist die Schwiegermutter des Formel-1-Chefs in der Gewalt von Entführern in Brasilien. Sie gaben sich als Paketboten aus und forderte ein Rekord-Lösegeld. Nun gibt es ein gutes Ende.

01.08.2016

Die Ausläufer von Taifun "Nida" haben auf den Philippinen Unmengen Müll an die Küsten der Hauptstadt Manila gespült. Das Unwetter ist zwar an dem Inselstaat vorbeigeschrammt, der Wellengang hat den Abfall aber in die Bucht gedrückt.

01.08.2016

Im US-Staat Texas erlaubt ein umstrittenes neues Gesetz Studenten, bewaffnet zur Vorlesung zu kommen. Das sogenannte "Campus Carry"-Gesetz trat am Montag in Kraft.

01.08.2016
Anzeige