Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Mysteriöser Brocken am Strand – das vermuten die Facebook-Leser
Nachrichten Panorama Mysteriöser Brocken am Strand – das vermuten die Facebook-Leser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 27.11.2018
Am Strand von Kap Arkona wurde ein mysteriöses Objekt gefunden. Doch was steckt dahinter? Quelle: RUE
Putgarten

Erlebt die Ostsee gerade einen Ansturm von Außerirdischen? Oder hat sich irgendein Künstler einen Scherz erlaubt und den großen mysteriösen Brocken (alles dazu lesen Sie hier) am Strand von Kap Arkona abgelegt? Klar ist, dass niemand so recht weiß, um was es sich handelt. Der Fund jedenfalls ist spektakulär. Und treibt unsere Leser zu den wildesten Vermutungen.

Immer wieder liest man bei Facebook von Alien-Eiern und dass der Ansturm von Aliens kurz bevorstehe. Mandy Purschke glaubt beispielsweise: „Sie schlüpfen und dann machen sie Experimente mit uns.“ Natürlich ist auch das nicht ganz ernst gemeint.

+++ Update +++ Mittlerweile ist das Geheimnis gelüftet

Andere amüsieren sich einfach nur köstlich. So auch Marc Aurel: „Eventuell feste Bestandteile, die aus einer Flugzeugtoilette entfleucht sind und sich in vielen tausend Metern Höhe mit Eis verklumpt haben.“

Viele offene Fragen um Brocken vom Kap Arkona

Viele Leser bekommen beim Anblick des Klumpens sogar Hunger, sprechen von einer riesigen Torte, verendeten Mettigeln oder einem großen Klotz Eis.

Manch einer glaubt schlicht an einen Scherz. „Für mich sieht es einfach nur nach hartgekochten Eier in Gips aus“, schreibt Hanna Blackburn bei Facebook. Und Christian Hehl fügt an: „Da hat sich jemand ’nen Spaß gemacht und hart gekochte Eier in Bauschaum verewigt.“

Andere gehen deutlich wissenschaftlicher an das mysteriöse Fundobjekt heran. Jochen Sinner etwa mutmaßt: „Pyritkugeln in dem Medium (Kreideschlamm) wo es ausgefällt wird, Auslöser ist magnetische Energie und die kann sehr symmetrische Formen erschaffen.“

Am Ende bleiben nach wie vor viele Frage offen. Diese zu klären, daran haben nicht nur die Wissenschaftler Interesse.

Von RND/mrz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!