Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Mutter schlägt Kinder mit Gürtel und Kabel – zweieinhalb Jahre Haft
Nachrichten Panorama Mutter schlägt Kinder mit Gürtel und Kabel – zweieinhalb Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 31.10.2018
Die Krefelderin wurde vom Landgericht verurteilt. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa
Krefeld

Eine 42-Jährige ist in Krefeld für das regelmäßige Verprügeln ihrer Kinder zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht sprach die Frau am Mittwoch wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen und gefährlicher Körperverletzung schuldig, wie ein Gerichtssprecher sagte.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Mutter zwei ihrer fünf Kinder mit einem Gürtel und einem Elektrokabel über einen längeren Zeitraum immer wieder geschlagen hat. Die in Krefeld lebende Frau aus der Ukraine habe die Gewalt als Erziehungsmethode praktiziert.

Im Jugendamt der Stadt hatte man Verdacht geschöpft und das Verfahren gegen die Frau in Gang gebracht, nachdem die Kinder verhaltensauffällig geworden waren.

Die zwei betroffenen Kinder sind inzwischen elf und zwölf Jahre alt. Sie waren unter Ausschluss der Öffentlichkeit vom Gericht als Zeugen vernommen worden. Ihre Mutter hatte behauptet, lediglich zwei Mal aus Überforderung handgreiflich geworden zu sein. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals seit fünf Jahren ist die Zahl der Neugeborenen in Deutschland wieder zurückgegangen. Dennoch sei die Zahl weitestgehend stabil, so das Statistische Bundesamt.

31.10.2018

Anfang des Monats lagen sie sich noch lachend in den Armen – nun hat sich Rapper Kanye West von Donald Trump und seiner Politik distanziert. Und nicht nur Twitter fragt sich: Woher rührt der Sinneswandel?

31.10.2018

Aufregung in Erlangen: Nur knapp eine Stunde lang hielt die Installation „I am not a Toy“ stand, dann ging die Skulptur zu Bruch. Ein Besucher war über einen der drei Keramik-Penisse gestolpert.

31.10.2018