Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Mutter rettet ihren Sohn vor Puma-Angriff
Nachrichten Panorama Mutter rettet ihren Sohn vor Puma-Angriff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 19.06.2016
Im US-Staat Colorado hat eine Mutter ihren fünfjährigen Sohn vor einem Puma gerettet. Quelle: Ronald Wittek/Archiv
Anzeige
Aspen

Eine Mutter im US-Staat Colorado soll es furchtlos mit einem Berglöwen aufgenommen haben, um ihren Sohn zu retten. Nach Medienberichten hatte der Fünfjährige am Freitagabend zusammen mit seinem älteren Bruder im Vorgarten ihres Elternhauses bei Aspen gespielt, als der Puma angriff.

Die Mutter hörte ihre Kinder schreien, eilte nach draußen und konnte dem Tier den Kleinen entreißen, wie die "Aspen Times" berichtete.

Demnach griff die Frau dem Tier ins Maul, öffnete die Kiefer und befreite den Kopf ihres Sohnes. "Sie ist eine Heldin", zitierte die Zeitung einen Sheriff-Mitarbeiter.

Den Angaben zufolge wurde der Junge am Kopf sowie am Hals verletzt und befand sich am Wochenende in "relativ gutem Zustand" in einem Krankenhaus in Denver. Die Mutter erlitt leichtere Verletzungen an einer Hand und an den Beinen.

Beamte der zuständigen Waldbehörde spürten später nahe dem Ort der Attacke zwei Berglöwen auf und erlegten sie, wie die "Aspen Times" weiter berichtete.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Maschine der Fluggesellschaft Eurowings hat beim Start nach Dresden etwa 70 Fluggäste am Düsseldorfer Flughafen stehen lassen. Eine Sprecherin der Fluggesellschaft bestätigte Medienberichte.

18.06.2016

Überflutete Straßen und abgesagte Flüge: Über Deutschland gehen weiter starke Gewitter nieder. Für Sonntag und Montag geben die Meteorologen aber Entwarnung. Die Schauer sollen eine kurze Pause einlegen - zumindest in der Mitte und im Norden des Landes.

18.06.2016

In Rio de Janeiro gibt es bisher kaum Olympia-Stimmung, die Bürger bewegt vor allem die tiefe Rezession. Die hat nun Folgen. Brasiliens Regierung soll den Finanz-Kollaps mit hohen Zuschüssen abwenden.

18.06.2016
Anzeige