Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Meteorologe: Heute sind Tornados möglich
Nachrichten Panorama Meteorologe: Heute sind Tornados möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 18.05.2017
Am Donnerstagabend soll es vielerorts Kräftige Gewitter geben. Quelle: dpa
Stuttgart

Das heiße Wetter der vergangenen Tage geht am Donnerstag vielerorts mit dicken Wolken und Regen zu Ende. Besonders betroffen sind laut Angaben des deutschen Wetterdienstes im Norden Schleswig Holstein und Niedersachsen – im Süden trifft es Baden-Württemberg und Bayern. Dort kann es teils kräftige Gewitter und Unwetter mit heftigem Starkregen und Hagel geben. Möglich seien laut dem Diplom-Meteorologen Dominik Jung sogar Tornados, wie er gegenüber der „Bild“-Zeitung sagte. „Wenn die Schauer und Gewitter ab dem späten Nachmittag auf die schwül-warme Luft im Osten treffen.“

Eine Kaltfront überquert am Donnerstag den äußersten Westen und Nordwesten Deutschlands und verdrängt die schwül-warme Luftmasse allmählich nach Osten. Besonders vor der Kaltfront bilden sich deswegen teils heftige Schauer und Gewitter.

Mittwoch bisher heißester Tag

Einem Experten des Deutschen Wetterdienstes zufolge war der Mittwoch mit Spitzenwerten über 30 Grad der bisher wärmste Tag dieses Jahres deutschlandweit.

Am Freitag und Samstag muss mit Regen und Gewittern gerechnet werden. Zum Wochenende wird es nach Auskunft der Meteorologen zudem deutlich kühler. Ab Sonntag wird das Wetter wieder besser und es bleibt wohl trocken. Zur kommenden Wochenmitte hin muss erneut vermehrt mit Schauern gerechnet werden.

Von RND/dpa/are