Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Mel B bestätigt Spice-Girls-Comeback
Nachrichten Panorama Mel B bestätigt Spice-Girls-Comeback
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 28.06.2018
Victoria Beckham (v.l.), Emma Bunton, Geri Halliwell, Melanie C und Mel B Quelle: dpa
Anzeige
New York

Die britische Sängerin Mel B (43) hat Gerüchte um ein Comeback der Popgruppe Spice Girls angeheizt. „Ja, wir werden zusammen auftreten, mit Sicherheit“, sagte die 43-Jährige am Mittwoch (Ortszeit) in der „Today Show“ des US-Senders NBC. Sie liebe es nach wie vor, für die Fans der Band aufzutreten, sagte die Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Melanie Brown heißt.

Bereits im Februar war über eine mögliche Tour der Spice Girls spekuliert worden. Die ehemaligen Mitglieder des Quintetts hatten sich damals getroffen und davon gesprochen, bei „neuen Gelegenheiten“ wieder zusammenarbeiten zu wollen. Allerdings hatte Victoria Beckham kurz darauf im Modemagazin Vogue erklärt, dass weder sie noch die restlichen Spice Girls auf Tour gehen würden. Darauf angesprochen erklärte Brown nun lapidar: „Das sagt sie doch immer. Hör doch auf! Wir gehen auf Tour!“

Spice Girls lebten von Bohnen und Toast

Die Spice Girls lernten sich nach Angaben von Mel B bei einem Casting für eine Girl Group kennen. „Lasst es uns doch einfach machen“, habe sie damals zu Victoria Beckham, Geri Halliwell, Emma Bunton, Melanie Chisholm gesagt. Gemeinsam lebten sie total pleite in einem Haus – von Bohnen und Toast, erinnert sich Mel B.

Die fünf Frauen hätten für jeden gespielt, der sich für ihre Musik interessierte. In Parks, beim Radio und bei Plattenfirmen priesen sie ihre selbst geschriebenen Songs an: „Hört euch unsere Musik an, wir werden berühmt sein.“ Den Rap-Part von „Wannabe“ habe Mel B auf der Toilette geschrieben. Dieser Song sei gleichzeitig so nervig und so einprägsam gewesen, dass die Spice Girls sicher waren, dass er ein Hit wird.

Bereits als kleines Mädchen habe sie ständig gesungen und getanzt. Schließlich meldete ihre Mutter sie zu einem Tanzwettbewerb an. Ob sie gewonnen hat, ließ die Sängerin offen.

Von RND/dpa/are

Anzeige