Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Lebenslange Haft für Mord an Joggerin
Nachrichten Panorama Lebenslange Haft für Mord an Joggerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 22.12.2017
Der wegen Mordes und besonders schwerer Vergewaltigung angeklagte 40-jährige Lastwagenfahrer aus Rumänien wird im November in den Gerichtssaal geführt. Quelle: dpa
Anzeige
Freiburg

Nach dem Sexualmord an einer 27 Jahre alten Joggerin in Endingen bei Freiburg ist ein Lastwagenfahrer aus Rumänien zu einer lebenslangen Haftstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Der 40-Jährige habe sich des Mordes und der besonders schweren Vergewaltigung schuldig gemacht, entschied das Landgericht Freiburg am Freitag. Er habe heimtückisch und aus niederen Beweggründen gehandelt. Der Mann hatte zum Prozessauftakt vor einem Monat ein Geständnis abgelegt. Die 27-jährige Frau war Anfang November vergangenen Jahres in einem Wald in den Weinbergen von Endingen vergewaltigt und getötet worden.

Gericht folgt den Forderungen der Staatsanwaltschaft

Mit dem Strafmaß folgte das Gericht den Forderungen des Staatsanwaltes und der Nebenkläger. Der Verteidiger hatte in seinem Plädoyer vor rund einer Woche von Totschlag gesprochen, ohne ein Strafmaß zu nennen.

Neben dem Verbrechen in Endingen wird dem Mann auch der Mord an einer französischen Austauschstudentin im Januar 2014 im rund 400 Kilometer von Endingen entfernten Kufstein in Österreich zur Last gelegt. An beiden Tatorten waren Spuren von ihm gefunden worden. Den Mord in Österreich hat er Gerichtsangaben zufolge gegenüber einem psychiatrischen Gutachter eingeräumt. Die Sicherungsverwahrung gilt unter Vorbehalt, weil der österreichische Prozess noch aussteht.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür, auf den Fernstraßen und in Innenstädten bedeutet das vor allem eins: Staugefahr. Vor allem am Freitag und Sonnabend werden große Verkehrsbehinderungen in ganz Deutschland erwartet. Eine Übersicht über die vollsten Straßen.

22.12.2017

Ein Humboldt-Pinguin verschwindet aus dem Luisenpark in Mannheim und wird später ohne Kopf auf einem Parkplatz entdeckt. Handelt es sich um Mord? Auch wenn die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen nach zehn Monaten eingestellt hat, beschäftigt die Frage einige Polizeibeamte immer noch.

22.12.2017

Bei Altkanzler Gerhard Schröder wird Weihnachten vor allem eins: Nicht so kompliziert. Für seine Kinder kocht er trotzdem selbst. Auf das Glas Rotwein wird er aber vermutlich verzichten. Wieso? Es passe nicht zum Weihnachtsmenü.

22.12.2017
Anzeige